DRK-Kindergarten wird Sonntag eingeweiht
Bild: Husmann
Eine selbst gestaltete Fahne mit dem Roten Kreuz soll am Sonntag, 3. Mai, bei der Einweihung des DRK-Kindergartens „Wunderwelt“ am Lechtenweg wehen. Auf das bunte Programm für Kinder, Eltern und interessierte Gäste freuen sich die Kindergartenkinder (vorne, v. l.) Maxim, Hannes und Steven mit (hinten, v. l.) Boris Krumtünger, Jahrespraktikant Johannes Kruppke, Bernhard Schniederjohann sowie Kindergartenleiterin Britta Wickenkamp und laden zum Besuch in der „Wunderwelt“ ein.
Bild: Husmann

Pfarrer Martin Klüsener und Pfarrer Thomas Ehrenberg werden gegen 12.30 Uhr die neuen Räume und das schmucke Außengelände segnen. Von innen wie von außen kann sich der DRK-Kindergarten sehen lassen. Die beiden Gruppen „Ameisenhaufen“ und „Amselnest“ haben auf zwei geräumigen und lichtdurchfluteten Etagen alles, was sie zum Wohlfühlen brauchen. Kindergartenleiterin Britta Wickenkamp und ihr Team freuen sich darauf, den Gästen bei der offiziellen Einweihung am Sonntag ihren Arbeitsplatz zeigen zu können.

Zur Begrüßung werden alle Kinder der DRK-Kindergärten in Wadersloh („Villa Kunterbunt“ und „Wunderwelt“) und Liesborn („Flohzirkus“) gemeinsam ein Lied singen. Auf dem Außengelände wird eine Fahne mit den Handabdrücken der „Wunderwelt“-Kinder gehisst, die gestern noch fleißig von allen gestaltet wurde.

Auch für Sonntag haben die Kinder einige Aufführungen für die Besucher vorbereitet. Ob Kinderschminken, Ponyreiten, Zumba zum Mitmachen oder eine gemütliche Märchenstunde – Groß und Klein können bei guter Verpflegung mit kühlen Getränken und Leckereien vom Grill einen schönen Nachmittag verbringen.

SOCIAL BOOKMARKS