Erneuter Unfall im Kreuzungsbereich
Bild: Eickhoff
Leichte Verletzungen haben gestern Mittag zwei Autofahrer davon getragen, die im Kreuzungsbereich Münsterstraße / Mauritz mit ihren Fahrzeugen zusammenstießen.
Bild: Eickhoff

 Ein Smartfahrer (63) aus Wadersloh wollte nach Poliziangaben von der Münsterstraße (L 586) links in die Straße Mauritz abbiegen, als er den entgegenkommenden Opel Astra übersah. Dessen 26-jähriger Fahrer aus Beckum war aus Richtung B 55 in Richtung Diestedde unterwegs. Der Smart fuhr auf die Vorderachse des Astra, der nach rechts von der Straße abkam und in einem angrenzenden Feld landete. Der Smart drehte sich um die eigene Achse und blieb im Kreuzungsbereich liegen.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt, der Schaden wird auf rund 12 500 Euro geschätzt. Von der Kreisleitstelle der Feuerwehr wurden nach dem Notruf sofort der Rettungswagen aus Wadersloh sowie ein weiterer Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Beckum alarmiert. Später wurde noch der Löschzug Wadersloh alarmiert, um die Straße zu reinigen.

Am 2. August war es auf der Kreuzung bereits zu einem schweren Unfall gekommen, als ein BMW-Fahrer die Vorfahrt eines Transporters missachtet hatte. Der BMW-Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

SOCIAL BOOKMARKS