„Flohzirkus“ bietet bald noch mehr Platz
Bild: Schomacher
Ein Bild vor Ort machten sich (v.l.) Hermann Bühlbecker, Kindergartenleiterin Elke Beck, Elektriker Alfons Wickenkamp, Bürgermeister Christian Thegelkamp, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Wadersloh, Architektin Birgit Schütte, Bernhard Schniederjohann, Stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Wadersloh, und Boris Krumtünger, Geschäftsführer des DRK-Ortsvereins.
Bild: Schomacher

Dann ist der neue Bereich fertig, der jetzt für die Betreuung der unter Dreijährigen ausgebaut wird. Bei einem Ortstermin erkundete am Montagmittag der DRK-Ortsverein, allen voran Bürgermeister Christian Thegelkamp, der auch DRK-Ortsvereinsvorsitzender ist, die Baustelle.

Handwerker bestimmen derzeit den Alltag. Dort, wo einst die Liesborner Grundschulkinder gelernt haben und zuletzt die Feuerwehrkapelle einen Übungsraum hatte, entstehen derzeit Räumlichkeiten für eine U-3-Gruppe. Zum 1. August soll alles fertig sein. Dann verfügt der Kindergarten über weitere Räumlichkeiten für zehn Kinder im Alter bis zu drei Jahren. Die neuen Räume grenzen direkt an den Kindergarten.

Seit dem Sommer vergangenen Jahres wird hier fleißig umgebaut. Entstanden sind ein Intensivraum mit Kreativ- und Rollenspielbereich, ein Wasch- und Wickelraum sowie ein Schlafraum für die Kleinkinder. Gesorgt wird auch für eine Kindergarderobe und ein Personal-WC. Beispielsweise wurden die Räume mit Akustikdecken abgehängt. Vorhandene Fenster mussten nur teilweise durch neue ersetzt werden. Die Aufteilung der Räume konnte durch den Einsatz von Leichtbauwänden den Anforderungen entsprechend gestaltet werden.

Schon jetzt präsentieren sich die neuen Räume hell und freundlich. Im Wasch- und Wickelraum sind die Giraffen „Ella“ und „Louis“ Hingucker an der Wand. Speziell wird auf dem Kindergartengelände im Außenbereich auch ein Spielbereich für die unter Dreijährigen eingerichtet.

SOCIAL BOOKMARKS