Flüchtlingshilfe plant Ausflug für alle
Bild: Husmann
„Alle an Bord“: Die Flüchtlingshilfe Wadersloh plant für die Helfer der Flüchtlingshilfe, die geflüchteten Menschen aus der Gemeinde Wadersloh, aber auch alle anderen interessierten Bürger am Sonntag, 22. Juli, einen Ausflug auf dem Fahrgastschiff Santa Monika III in Hamm. Das Bild zeigt (v. l.) Werner Eckey, Zina Alsaadi mit Dunja, Flüchtlingsbetreuerin Laila Sparacia, Robert Voß mit Kausa Alsaadi und Günther Petermeier.
Bild: Husmann

Die Aktiven haben das Fahrgastschiff Santa Monika in Hamm gechartert und hoffen, mit diesem Angebot ein breites Interesse zu wecken. Jeweils um 12 Uhr fahren Busse von Wadersloh (Rathaus), Liesborn (Klosterhof) und Diestedde (Backhaus) zur Anlegestelle nach Hamm. Fünf Stunden schippert das Fahrgastschiff über den Kanal – für Jung und Alt sicher ein besonderes Erlebnis.

„Da hat man viel Zeit für Gespräche“, ist Werner Eckey, Koordinator der Flüchtlingshilfe überzeugt. Geplant ist auch ein musikalisches Unterhaltungsprogramm. Eckey konnte sich kürzlich bei einem Ausflug mit der Gruppe „DieAktiv“, den „Liese-Shanty-Sänger“ und weiteren Chören wie den Emsmöwen und dem Männergesangverein Liesborn von der Atmosphäre an Bord selbst überzeugen. A

ber es gibt noch einen Haken: Wenn sich nicht mindestens 100 Teilnehmer verbindlich anmelden, fällt der Ausflug buchstäblich ins Wasser.

Die Ehrenamtlichen hoffen, mit diesem Angebot die Geflüchteten anzusprechen. Das sei aus den unterschiedlichsten Gründen nicht immer so leicht, bekennen Robert Voß, Günther Petermeier und Werner Eckey. Sie sind aber überzeugt: Ohne gemeinsame Aktivitäten, ohne gegenseitiges Kennenlernen und Gespräche, notfalls auch mal mit Händen und Füßen, gelingt keine Integration. Daher stecken sie viel Herzblut in den Ausflug und haben auch schon Ideen für weitere Aktionen.

Ausdrücklich wollen sie die Fahrt als Angebot für alle Interessierten verstanden wissen. „Im Prinzip soll das ein netter Sonntagsausflug sein, bei dem jeder mitfahren kann“, bringt es Werner Eckey auf den Punkt.

Registrierte Flüchtlingshelfer und Flüchtlinge zahlen spendengestützt fünf Euro, alle anderen 20 Euro. Im Preis sind die Kosten für Bus- und Schifffahrt enthalten. An Bord gibt es preiswerte Speisen und Getränke. Anmeldungen sind bis zum 13. Juli durch Überweisung des Betrags auf das Konto der Flüchtlingshilfe Wadersloh möglich.

 Die Bankdaten sind im Internet unter www.fluechtlingshilfe-wadersloh.de abrufbar. Infos zum Schiff gibt es unter www.santamonika3.de.

SOCIAL BOOKMARKS