Gewerbeschau lockt Besucher in Scharen
Bild: Ewald
Die Organisatoren, Veranstalter und Vertreter der Sponsoren freuen sich über einen gelungenen Start der 7. Gewerbeschau in der Gemeinde Wadersloh (v.l.): Ursula Jathe, Petra Michalczak-Hülsmann, Birgitt Stolz, Sylvia Voß, Bernhard Wenninger, Ida Knecht, Christian Thegelkamp, Norbert Morfeld und Michael Möllenhoff.
Bild: Ewald

Mit einem herzlichen Willkommensgruß an alle Aussteller, Gäste und Besucher eröffneten Bürgermeister Christian Thegelkamp und die Vorsitzende des Gewerbevereins Wadersloh Ida Knecht am Samstagmittag die mittlerweile 7. Gewerbeschau.

Beide zeigten sich beeindruckt, wie sich im Schatten des Rathauses nicht nur zahlreiche Firmen aus der Umgebung mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. Auch nutzen Vereine und Verbände sowohl im Ausstellungszelt, als auch auf der Freifläche die Gelegenheit, für ihre ehrenamtliche Arbeit auf sozialem oder kulturellem Gebiet zu werben.

Vortrag über Tradition von Familienunternehmen

In seinem Festvortrag zur Eröffnung machte der Vorstandssprecher der Westag&Getalit AG, Bernhard Wenniger anhand des Themas „Die Tradition von Familienunternehmen im ländlichen Raum – was macht uns erfolgreich“ deutlich, dass nicht nur die besonders um- und weitsichtige Unternehmenskultur dazu beiträgt. „Familienunternehmen, die rund 57% der Arbeitsplätze in Deutschland bereitstellen, sind die tragende Säule der Wirtschaft“, so seine Aussage.

Öffnungszeiten

- 21. bis 23. September 2013

- 12 bis 18 Uhr am Samstag und von 10 bis 18 Uhr am Sonntag und Montag

Wo: Auf der Festwiese am Rathaus an der Liesborner Straße 5 in Wadersloh

Mit einem Rundgang der Ehrengäste über die ansprechend gestaltete Ausstellungsfläche wurde dann die Gewerbeschau endgültig eröffnet.

Bei gutem Wetter ging der erste Gewerbeschautag über die Bühne. Auch die Kirmes im Schatten der Pfarrkirche lud zu einem Bummel ein.

Am Samstagabend hieß es dann „O zapft is“: Im Sparkassen-Festzelt wurde zur Musik der „Steirer Buam“ eine zünftige Sause gefeiert. Bürgermeister Christian Thegelkamp übernahm fachmännisch den Faßanstich, zahlreiche Gäste hatten sich in Lederhose und Dirndl an den Bierzeltgarnituren eingefunden.

Der Wahlsonntag brachte der Gewerbeschau erneut viele Besucher, die sich vor oder nach dem Urnengang über die vielfältigen Angebot der Aussteller informierten.

Am Montag ist die letzte Gelegenheit für einen Bummel über die Gewerbeschau 2013.

SOCIAL BOOKMARKS