Kapelle trifft den Geschmack der Zuhörer
Eine breite Auswahl an Weihnachtsliedern präsentierten die Musiker bei ihrem Konzert in der Abteikirche.

Die Zuhörer füllten das Gotteshaus bis auf den letzten Platz. Los ging das Programm mit dem Stück „Fanfare for a Celebration“. Im Anschluss begrüßte der Vorsitzende der Kapelle, Sebastian Claes, das Publikum und wünschte allen „Frohe Weihnachten“. Zudem betonte er, dass das Weihnachtsfest mit Musik fest verbunden sei.

So habe in der Vorbereitung auf das Konzert das Stück „Alle Jahre wieder“ Aufsehen erregt, da es Beständigkeit und jene Traditionen ausdrücke, die der Weihnachtszeit ihren Charme verleihen. Abschließend wünschte er den Zuschauern einen schönen Abend beim Konzert.

Es folgten diverse Weihnachtslieder. Moderne Stücke wie „Rudolph the Red-Nosed Reindeer“ oder zeitlose Klassiker wie „Little Drummer Boy“, „Alle Jahre wieder“ oder „Stille Nacht“ fanden sich im Repertoire der Kapelle. Nicht selten sangen die Zuhörer leise mit oder wippten im Takt der Musik. Das Konzert rundete das weihnachtliche Geschehen in Liesborn ab.

Miriam Hansel las ergänzend selbst geschriebene Geschichten vor. Der erste Text setzte sich mit dem Sinn des Weihnachtsfests auseinander und rief dazu auf, die Zeit mit der Familie zu genießen. Der zweite Impuls handelte vom Thema Glühwein, der auf den Weihnachtsmärkten nach einigen Bedenken doch gut schmeckt.

Den Abend konnten Besucher und Musiker gemeinsam in der Scheune an Pastorsgarten ausklingen lassen.

SOCIAL BOOKMARKS