Kicken und tricksen in den Osterferien
Bild: Edelkötter
An der Taktiktafel: Stefan Hollenhorst, Jugendabteilungsleiter TuS Wadersloh, und Sabrin Mustafa, Jugendmarktberaterin der Sparkasse Beckum-Wadersloh, hoffen, dass das Fußballcamp in den Osterferien stattfinden kann.
Bild: Edelkötter

„Wir hoffen, die Veranstaltung kann wegen des Corona-Virus auch tatsächlich stattfinden“, sagte der Jugendabteilungsleiter des TuS, Stefan Hollenhorst, im Gespräch mit der „Glocke“. Beim Entscheidungsprozess orientiere man sich an den Empfehlungen des örtlichen Gesundheitsamts und an den heimischen Schulen und Kindergärten. „Solange dort der Betrieb läuft, planen wir das Camp weiter“, betonte Hollenhorst.

Los soll es am Dienstag, 7. April, gehen. Unter der Anleitung fachkundiger und ausgebildeter Trainer stehen bis zum Donnerstag, 9. April, jeweils von 9.15 bis 15.30 Uhr ganz unterschiedliche Trainingseinheiten auf dem Programm. Spaß und Teamgeist, so betonte Hollenhorst, stehen aber im Vordergrund. Mittags werden die Teilnehmer mit einer warmen Mahlzeit verpflegt. Zudem gibt es für jeden Starter ein Trikot und eine Trinkflasche.

 39 Anmeldungen liegen der Fußballschule bereits vor. Besonders erfreulich: 16 Mädchen wollen in diesem Jahr dabei sein. „Daher können wir eine eigene Mädchengruppe gründen. Uns beweist das, dass die Mädchenarbeit in der Fußballabteilung des TuS Wadersloh funktioniert“, freute sich Hollenhorst und ergänzte, dass noch Plätze im Camp frei sind.

Gesponsert wird das Fußballcamp von der Sparkasse Beckum-Wadersloh und dem Rewe-Markt Buschkühle in Wadersloh. „Für uns ist es ein öffentlicher Auftrag, Veranstaltungen in der Gemeinde zu fördern. Wenn wir Kinder und Jugendliche dabei unterstützen können, sich sportlich zu betätigen und dabei Teamgeist zu erfahren, dann tun wir das gerne“, machte Sabrin Mustafa, Jugendmarktberaterin der Sparkasse, deutlich.

Die Kosten für die drei Tage betragen 95 Euro. Eine Anmeldung ist online möglich unter www.erlebniswelt-fussball.de

SOCIAL BOOKMARKS