Landwirte siegen beim Pokalschießen
Mit 374 Ringen siegten beim ersten Pokalschießen der Wadersloher Sportschützen die Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Wadersloh. Von Bürgermeister Christian Thegelkamp gab es den Pokal.

Die gute Resonanz freut die Organisatoren, so dass geplant ist, das Pokalschießen zur festen Veranstaltung am Kirmeswochenende zu etablieren. „Wir haben schon von einigen gehört, dass sie wieder mitmachen würden“, freut sich der Vorsitzende Egbert Westbomke.

Nach einem guten Turnierverlauf wurden am Sonntagabend im im Rahmen der Verlosung des Handwerker- und Gewerbevereins Wadersloh (HGW) im Festzelt die Sieger geehrt.

Die besten Einzelschützen waren mit jeweils 98 von 100 möglichen Ringen Melanie Wapelhorst und Markus Nienaber.

Die ersten fünf Mannschaften wurden mit von der Gemeinde Wadersloh gestifteten Pokalen geehrt, die Bürgermeister Christian Thegelkamp überreichte. Über den Gesamtsieg freute sich der Landwirtschaftliche Ortsverband Wadersloh, der den Motorrad-Club Freebiker und die Senioren der Kolpingsfamilie Wadersloh auf die Plätze zwei und drei verwies. Der Fanfarenzug Wadersloh erhielt den Pokal für den vierten Platz, der Motorradclub MC-Geist landete auf dem fünften Platz.

Das vollständige Ergebnis wird in Kürze unter www.margarethen-schuetzen-wadersloh.de veröffentlicht (Rubrik „Schießgruppe“)

SOCIAL BOOKMARKS