Live-Musik: umsonst und draußen
Auf die vierte Auflage der Konzertreihe „Mach ma Akustik“ in Liesborn freuen sich vom Verein „Musikkultur“: (v. l.) Thomas Loddenkemper, Marco Zaremba, Achim Reichert, Peter Eickerling, Sven Westbomke, Yannick Wilmsen und Kerstin Müller.

 Die Bühne wird erneut vor dem Hauptportal des Museums aufgebaut. Die Rasenfläche davor lädt mit Sicht auf die barocke Fassade und den bereit gestellten Sofas und Decken zum gemütlichen Verweilen und Zuhören ein. Auch eigene Decken zum Sitzen dürfen gerne mitgebracht werden.

Unter den Kastanien können die Zuhörer den Künstlern, die aus ganz Nordrhein-Westfalen kommen, lauschen.

Aus Bielefeld reist die Band „Kings of Winter“ an, die 2006 in New Jersey gegründet wurde. Seit ihrem Bestehen erspielte sich die Band in der Region einen Ruf als mitreißende Live-Band. Mit ihren Cover-Versionen spielen sie einen abwechslungsreichen Mix aus gefühlvollen Balladen und schnellen Titeln mit viel Energie.

Phil Seeboth aus Münster ist mit seiner groovenden Band „The Phil Seeboth Blues Project“ bekannt dafür, die Zuhörer mit seinem Jam-Rock in die amerikanischen Südstaaten zu entführen. Nach zahlreichen auch internationalen Auftritten ist diese Band längst nicht mehr nur ein Geheimtipp, sondern ein Garant für gute Livemusik.

Isy verführt die Zuhörer mit ihrer Musik und ein bisschen Abenteuerlust in eine traumhafte Geschichte, die trotzdem das wahre Leben widerspiegelt. Die Kölner Musikerin beschreibt selbst ihre Musik mit den drei Worten „hören, sehen, fühlen“.

 Neben diesen Musikern spielen auch Schüler der Musicschool Brilon und der Liesborner Musikerwerkstatt im Vorprogramm. Durch den Abend führt Moderator Marco Zaremba von Radio Wadersloh.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, für Verpflegung vor Ort ist gesorgt. Konzertbeginn ist um 18 Uhr vor dem Museum Abtei Liesborn.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es im Internet unter www.musikkultur-ev.de.

SOCIAL BOOKMARKS