„Lyra“ will weiter Vollgas geben
Die eifrigsten „Lyra“-Aktiven des vergangenen Jahres: (v. l.) Helmut Krumkamp, Anton Beelmann und Martin Neitemeier haben (wie der auf dem Bild fehlende Franz-Josef Rothfeld) 45 von 46 Terminen wahrgenommen. Immer dabei war Dirigent Johannes Tusch.

Das Treffen bei Berlinghoff war traditionell mit einem Hasenessen eröffnet worden. Bereits am Samstag, 27. Januar, gestaltet die „Lyra“ die Abendmesse ab 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta im Gedenken an ihre verstorbenen Mitglieder. Drei Wochen später, am Sonntag, 18. Februar, präsentieren die Sänger dann ihr im November mit viel Anerkennung bedachtes Konzertprogramm zum 500. Reformationsgedenken in der Evangelischen Kirche in Lipperode. Und schließlich steht am Sonntag, 15. April, 18.30 Uhr, die Gestaltung des „Augenblicke“-Gottesdienstes in der Pfarrkirche in Bad Waldliesborn an. In der zweiten Jahreshälfte liebäugelt der Chor mit etwas Besonderem in der Weihnachtszeit sowie einem jagdlichen Konzert.

Angesichts dieser Vorhaben appellierten Vorsitzender Martin Neitemeier und Dirigent Johannes Tusch an die Sänger, regelmäßig an den Chorproben teilzunehmen. Beide waren rückblickend auf das Jahr 2017 recht zufrieden und dankten den Aktiven für ihren Einsatz. „Wir haben uns sehr gut präsentiert“, so das gemeinsame Fazit. Der Chor freut sich über die Verstärkung durch Karl-Heinz Schäfer aus Stromberg und hofft, mit pfiffigen Ideen und überraschenden Aktionen die Zahl der Aktiven aufstocken zu können.

Zudem sind einige gesellige Veranstaltungen vom gemeinsamen Frühstück über einen Schießabend bis hin zum Jahresausflug nach Minden geplant. 46 Mal waren die „Lyra“-Sänger im vergangenen Jahr gefordert – bei den regelmäßigen Chorproben sowie bei zahlreichen Auftritten vom Wein-Konzert bis zur musikalischen Unterhaltung der Bewohner der Stritzl-Altenheime in Liesborn. Wenn auch verregnet, war der mit der Kolpingsfamilie veranstaltete zweite Bürgerbrunch ein voller Erfolg. Eine Neuauflage im kommenden Jahr ist angedacht.

SOCIAL BOOKMARKS