Musik steht im Zeichen des Osterfests
Bild: Wilmsen
Kantorin Elena Borisovets (im Bild) und die Münsteraner Sopran-Sängerin Daniela Stampa begeisterten beim Konzert am Sonntagabend in der Wadersloher Pfarrkirche.
Bild: Wilmsen

Das musikalische Programm sollte im Zeichen des anstehenden Osterfests stehen. Borisovets eröffnete das Konzert mit einem Solo-Stück von Johann Sebastian Bach an der kleinen Orgel im Kircheninnenraum. Beim zweiten Stück, ebenfalls aus der Feder Bachs, stieg Daniela Stampa mit ein. Während Manfred Hennemann nach den Eröffnungswerken eine Meditation zur Passionsgeschichte vorlas, begaben sich die beiden Musikerinnen zur großen Orgel. Von oben sangen sie unter anderem im Duett Teile der „Stabert Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi.

Zwischen den einzelnen Abschnitten des Konzerts trug Hennemann Bibelverse und Psalme vor. Neben Komponisten aus Barock und Romantik fand auch ein Stück aus Andrew Lloyd Webbers Grammy-prämiertem „Requiem“ Einzug in das Programm. Den Endpunkt markierte Georg Friedrich Händels „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“. Stampa kann bereits auf eine ansehnliche musikalische Karriere zurückblicken. Die Diplom-Gesangspädagogin ist Preisträgerin im „Bundeswettbewerb Gesang“, dem auf nationaler Ebene größten Preis in ihrem Fach. Auch als Gastsängerin des NDR-Rundfunkchors machte Daniela Stampa schon auf sich aufmerksam. Neben den Auftritten ist sie außerdem weiterhin in ihrem gelernten Beruf als Gesangspädagogin tätig und unterrichtet Schüler vom Kindes- bis ins Seniorenalter. Laut eigener Aussage ist es ihr Ziel, das Singen innerhalb von Schulklassen und Familien zu fördern.

Als nächstes Konzert der Reihe konnte Elena Borisovtes bereits den Stromberger Kammerchor ankündigen, der vom Chorverband Nordrhein-Westfalen mit dem Titel „Meisterchor“ ausgezeichnet worden ist. Gastieren wird er am 10. April in der Pfarrkirche St. Margaretha.

SOCIAL BOOKMARKS