Radfahrer (77) stirbt bei Verkehrsunfall
Auf der Beckumer Straße in Lippstadt-Cappel ist am Sonntagabend ein Radfahrer aus Lippstadt von einem Auto erfasst worden. Der 77-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer, ein 48-Jähriger aus Wadersloh, flüchtete zunächst, konnte aber später ausfindig gemacht werden. Es bestand der Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Zeugen, die durch die Geräusche auf den Vorfall in Höhe der Hausnummer 181 aufmerksam geworden waren, kümmerten sich um den Verletzten und informierten Polizei und Rettungsdienst.

Trotz der notärztlichen Erstversorgung erlag der Lippstädter noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Pkw konnte kurz nach dem Unfall ermittelt werden, da das Autokennzeichen am Unfallort aufgefunden wurde. Es handelt sich um einen 48-jährigen Mann aus Wadersloh. Da der Verdacht bestand, dass er zum Zeitpunkt des Unfallgeschehens unter Alkoholeinwirkung gestanden hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Ein Sachverständiger der Dekra nahm außerdem die Arbeiten zur Rekonstruktion des Unfallhergangs auf. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.

Die Lippstädter Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf das Unfallgeschehen geben können:02941 / 91000.

SOCIAL BOOKMARKS