Romo-Freunde blicken auf Festschrift
Bild: Braun
Mit „Liesborn Helau“ geht’s ins Jubiläumsjahr. Der Vorstand mit (v. l.) Werner Tyrell, Tobias Meier, André Kriener (auf dem Foto zu sehen), Bernhard Finger, Dominik Stritzel, Konstantin Ellebrecht, Yvonne Pickert, Martina Baumhoer, Alexander Kampmann, Rudolf Winkelhorst und Petra Linnenbrink-Maier ist bereit.
Bild: Braun

 Besonders ist die Session, weil sich der Karneval in Liesborn 2013 zum 40. Mal jährt. „Und das muss gefeiert werden!“, rief Werner Tyrell, Vorsitzender der Rosenmontagsfreunde aus. Doch zunächst blickten die mehr als 200 versammelten Mitglieder auf das Jahr zurück. Da gab es den Rathaussturm, die große Karnevals-Zeltparty am Samstag vor Rosenmontag und natürlich der mit mehr als 1000 beteiligten Jecken höchst erfolgreichen Umzug. Auch der Besuch beim Rietberger Karneval blieb nicht unerwähnt.

Auf den Rückblick folgte die Wahl einiger Vorstandsposten. Dominik Stritzel, Alexander Kampmann, André Kriener, Ivonne Pickert, Konstantin Ellebrecht und Martina Baumhoer wurden in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Zwischen den Tagesordnungspunkten sorgten die Liesborner Funkenmariechen und Astrid Timmerhern mit Ludger Altrogge als Opernsänger für kurzweilige Unterhaltung. Dann folgte der Ausblick auf das Jubiläumsjahr.

Werner Tyrell freute sich zu verkünden, dass es am 9. Februar einen Festakt zum Jubiläum geben wird. Alle Mitglieder sind aufgerufen, sich am Bühnenprogramm zu beteiligen. Der Rosenmontagsumzug hingegen werde Vorstand und Mitgliedern noch einiges abverlangen. Schwierigkeiten mache die Gebührenerhöhung der GEMA von 25 Prozent zum Vorjahr, betonte Tyrell. „Dies ist einer der Hauptgründe, weshalb der Vorstand im nächsten Jahr den Antrag stellen wird, einen einstelligen Mitgliedsbeitrag einzuführen.“ Denn, das stellte der Vorsitzende heraus, kein Karnevalist, der am Zug mitwirkt, soll diese Erhöhung spüren.

Zum Schluss wurde die Festschrift präsentiert. Ein Film leitete diesen Programmpunkt ein. Der Vorstand der Romo-Freunde hatte, um sich auf das Jubiläum vorzubereiten, noch einmal die Liesborner Grundschule besucht. Dort erhielten sie Nachhilfe im Kostümschneidern, und lernten, dass Wadersloh eigentlich „Liesborn-Nord“ genannt wird. Zu guter Letzt entstand das vielseitige, bunt gedruckte Karnevalsbuch. „Lesen, lachen, Freude haben“ so lautet der Untertitel.

Die Festschrift kostet 9,99 Euro und kann bei Getränke Schulte, Bäckerei Scholhölter und Schreibwaren Nienaber erworben werden.

SOCIAL BOOKMARKS