Schüler begeistern mit Frühlingskonzert
So klingt es im Büro: Mit Schreibtischutensilien sorgte der Musik-Grundkursus der Jahrgangsstufe 11 beim Frühlingskonzert des Gymnasiums Johanneum für ein originelles Klangerlebnis.

„Es wird sich lohnen, dass Sie trotz des guten Wetters den Weg ins Johanneum gefunden haben“, versprach Schulleiter Hans-Jürgen Lang in seiner Eingangsrede, und das bunte Programm erfüllte die Erwartungen auf ganzer Linie. Ansprechend für Auge und Ohr präsentierten Lehrer und Schüler viele neue Ideen und einige musikalische Überraschungen.

Gleich zu Beginn zeigte der Musik-Grundkursus (GK) der Jahrgangsstufe 11 eine Büromusik, bei der nur mit Klängen von Büroutensilien gearbeitet wurde. So wurden Mathebuchseiten zerrissen, Schreibmaschinentasten sowie Tacker und Locher im Takt bedient. Das Resultat war ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Nach Stücken des Schulorchesters mit „Rule Britannia“ sowie dem Unterstufenchor mit „Ein kleiner grüner Kaktus“ trat Luisa Laakmann auf und präsentierte ihre selbst geschriebenen Stücke auf der Gitarre. Eindrucksvoll schaffte es die Schülerin der Jahrgangsstufe 12, das Publikum mitzureißen und zum Mitsingen zu animieren. Diese konnte mit zahlreichen Hits wie „YMCA“, „Billie Jean“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, dargeboten von der Schulband „Heavy High Hats“ und dem Mittelstufenchor, noch gesteigert werden.

Ruhige und melodische Stücke wie „Can you feel the love tonight“ oder „Reality“ vom Schulorchester unter der Leitung von Christoph Hein wurden durch alternative Stücke wie den „Warm up – Tennisball“ abgelöst. Bei diesem Stück stellte die Jahrgangsstufe 7 nach Anweisungen von Guido Geimer ein Klatsch- und Sprechstück auf die Beine, das in einer Art Kanon eindrucksvoll und pfiffig präsentiert wurde.

Traditionell ist das Frühlingskonzert auch immer das letzte aktive Konzert, an dem sich die Abiturienten der Jahrgangsstufe 13 beteiligen. Auch in diesem Jahr hatte sich die Oberprima ein „Schmankerl“ ausgedacht: Mit Anekdoten aus dem Unterricht und einem Medley aus verschiedenen Stücken sorgte der Musikgrundkursus für Humor.

Einfallsreich, frisch und energiegeladen präsentierten die beteiligten Schüler unter der Leitung ihrer Lehrer Martin Thorwesten, Martina Schröer, Guido Geimer und Christoph Hein ein mitreißendes Konzert, das Lust auf den Frühling machte.

SOCIAL BOOKMARKS