Schützen stellen die Weichen für das Jahr
Bild: Wilmsen
Auf ein Jahr mit weiteren geselligen Aktivitäten freut sich die Schützenbruderschaft St. Georg Göttingen. Vom 27. bis 29 Mai wird das Schützenfest gefeiert. Unser Bild zeigt das Vorstandsteam mit (v. l.) Oberst Stefan Schulze Hentrup (links), König Clemens Holtmann (9.v.l.), Andreas Puttmann, der nach zwölf Jahren nicht mehr im Vorstand tätig ist (4. v. l.), und den Vorsitzenden Matthias Flütter (6.v.l.).
Bild: Wilmsen

Vorsitzender Matthias Flütter und Oberst Stefan Schulze Hentrup begrüßten die Mitglieder im Klosterhof, darunter König Clemens Holzmann, Goldkönig Heinrich Baumhoer und den Ehrenvorstand. Zur Zeit zählt der Verein 536 Mitglieder.

Nach dem Totengedenken galt es, das abgeschlossene Jahr Revue passieren zu lassen. Auf das Protokoll der jüngsten Versammlung, das Christopher Isfort verlas, folgte ein ausführlicher Festbericht, zu dem auch die Besucher keine Fragen oder Ergänzungen hatten. Nachdem der Vorstand sowie der Kassierer Hubert Farwer auf Antrag des Kassenprüfers Martin Steinhoff durch die Versammlung entlastet worden waren, kam es zum ersten Beschluss des Abends. In Zukunft sollen die Kassenprüfer nur noch im Zwei-Jahres-Rhythmus gewählt werden, die erste doppelte Amtszeit übernehmen ab diesem Jahr Norbert Weber, Markus Kleikeber und Martin Steinhoff.

Nach zwölf Jahren im Amt gab Andreas Puttmann aus dem Festausschuss sein Amt für einen Nachfolger frei. Die Versammlung bestimmte dazu Johannes Fester. Vorsitzender Matthias Flütter bedankte sich bei Andreas Puttmann für den langjährigen Dienst und überreichte ihm ein Präsent.

Auch die restlichen Wahlen betrafen den Festausschuss. Die vier Mitglieder n des erweiterten Vorstands, Alfons Baumhoer, Jörg Haggeney, Wilhelm Wigglinghoff und Christian Appelhoff erhielten auch für die Zukunft das Vertrauen der Schützen.

Abschließend lud Matthias Flütter zum Schützenfest vom 27. bis zum 29. Mai auf dem Schützenplatz in Göttingen ein. Am Samstag, 29. April, treffen sich die Schützen zum Vorexerzieren.

SOCIAL BOOKMARKS