Sekundarschule interessiert Eltern
Bild: Braun
Im Ratssaal verfolgten am Dienstagabend zahlreiche Eltern den Infoabend der Gemeinde zum Thema „Schulwechsel – Die Sekundarschule Wadersloh – für mein Kind die richtige Wahl!(?)“
Bild: Braun

In diesem Jahr lautete das Thema „Schulwechsel – Die Sekundarschule in Wadersloh: Für mein Kind die richtige Wahl!(?)“. Rede und Antwort standen den zahlreichen Eltern Schulleiter Dr. Rudolf Bonna (Konrad-Adenauer-Hauptschule) und Dr. Wolfgang Maron, Schulleiter der Geschwister-Scholl-Realschule, gemeinsam mit Vertretern der Gemeindeverwaltung und Hans Jürgen Lang, Leiter des Johanneums.

Dieses Mal gab es umso mehr Informationsbedarf, da die Sekundarschule Wadersloh in den Startlöchern steht. Zum ersten Mal werden Eltern die Möglichkeit haben, ihre Kinder zum Sommer 2013 an dieser Schule anzumelden. Sie wird im Sommer 2013 sukzessive die Haupt- und Realschule ablösen.

„Wir haben hier die Chance, Schule neu zu denken“, erklärte Dr. Rudolf Bonna. Und das habe ein Team von Lehrern der Haupt- und Realschule in den vergangenen Monaten getan. Im neuen Schulkonzept, das der Bezirksregierung vorliege, sei beispielsweise offener Unterricht, individuelle Förderung und vertiefendes Arbeiten fest verankert. Kleinere Klassen lernten bis zur siebten Jahrgangsstufe gemeinsam, der Unterricht orientiere sich nur noch selten an den klassischen Fächern, sondern vielmehr an Themenkomplexen.

Die gute Berufsorientierung bleibe erhalten, gleichzeitig werde aber auch eine spezielle Vorbereitung auf den Besuch der gymnasialen Oberstufe angeboten. Im Anschluss konnten die Eltern ihre Fragen stellen. Sie wollten wissen, worin der Unterschied zwischen der neuen Sekundarschule Wadersloh und der Gemeinschaftsschule in Langenberg besteht. Ein anderer konzeptioneller Schwerpunkt, lautete die Antwort. Langenberg arbeite verstärkt inklusiv, in Wadersloh stehe die individuelle Förderung im Vordergrund.

Auch wurde eine Frage nach der Klassenraumausstattung gestellt. Die neue Schule werde mit vielen baulichen Änderungen daherkommen und neu und modern ausgestattet.

 Auch personell können sich einige Änderungen ergeben. Die Lehrer der Haupt-und Realschule aber auch des Gymnasiums werden unterrichten. Termine im Überblick sind: Tag der offenen Tür am 11. Januar 2013 und der Anmeldezeitraum vom 4. bis 8. Februar und 12. bis bis 15. Februar.

SOCIAL BOOKMARKS