Selbst gemachte Mode steht allen gut
Bild: Husmann
 Vier Tage lang haben sich die Teilnehmerinnen am Jugend-Design-Nähworkshop in der Villa Mauritz ihre Kleidung  selbst entworfen und genäht. Unser Bild zeigt (v. l.) Jugendtreff-Leiterin Anja Carré, Aileen Boeckh, Svenja Fleiter, Charlotte Dohr, Beppa Kleinheinrich, Lea Boeckh, Pauline Kuper, Vivien Kraemer, Jane Maron und Modedesignerin Annegret Lindemann.
Bild: Husmann

 Und das Beste an der Sache ist, dass die Teilnehmerinnen mit Stolz sagen können: „Das habe ich selbst gemacht.“ Natürlich gab es dabei bewährte Hilfestellung von Modedesignerin Annegret Lindemann aus Oelde, die Schnittmuster, Stoffe und jede Menge Tipps im Gepäck hatte. Von der Zeichnung bis hin zur ersten Anprobe hatten die Mädchen alles selbst in der Hand.

Und wer wie Beppa Kleinheinrich nicht so gerne Kleider trägt, der näht sich eben einen Poncho und zwei freche Kuscheltier-Gestalten. Über ihr weiß-rotes Sommerkleid mit angenähtem Bolerojäckchen freute sich Pauline Kuper. Ein farblich passender Gürtel rundete ihre Eigenkreation ab. Mit viel Spaß und Engagement war die Gruppe bei der Sache. Alles passte am Ende wie angegossen. Und Gelegenheiten, die Kleider zu tragen, gibt es jetzt mehr als genug. Schließlich ist Sommer.

SOCIAL BOOKMARKS