Typberaterin für den perfekten Auftritt
Bild: Braun
Zu zweit macht Schminken noch mehr Spaß: Laura (links, 11) und Celina (10) haben sich die Tipps der Styling-Expertin gemerkt.
Bild: Braun

Denn im Mittelpunkt der Aktion „Only Girls Day“ stand die Suche nach individuellen Schminkutensilien und den passenden Techniken für das richtige Styling. Gar nicht so einfach, stellten so einige der Teilnehmerinnen erstaunt fest.

Weniger ist oft mehr

Denn die Kunst, so die Expertin, sei nicht Masse, sondern Klasse. „Nur ein natürliches Aussehen wirkt später stilvoll.“ Sonst bestehe die akute Gefahr eines Clownsgesichtes. Und das sei ja nicht wirklich von Vorteil, so Sandra Dermann.

Die ausgebildete Visagistin machte den über 50 Mädchen im Jugendzentrum klar, dass beim Schminken oft weniger mehr ist. Hier ein wenig „Consealer“, dort ein bisschen Puder. Und dann noch den farblich auf den Typ abgestimmten Liedschatten – perfekt! Im Nebenzimmer konnten die Mädchen die Tipps der Typberaterin in die Tat umsetzten. Dort lagen unzählige Pröbchen, Döschen und Pinsel bereit. Vor den Spiegeln wurde dann geschminkt, beraten, diskutiert und gelobt.

Bis schließlich der richtige Dreh im Pinselschwung gelang. Im zweiten Stock des Jugendzentrums „Villa Mauritz“ standen Mitarbeiterinnen der Einrichtung bereit, beim zum Make-Up passenden Haar-Styling zu helfen. Wer auch hier mit dem Ergebnis zu frieden war, konnte sich ein wenig stärken, um dann an der Spielkonsole beim „Sing-Star“ richtig zu funkeln. Anja Carré, Leiterin des Jugendzentrums Villa Mauritz freute sich über die vielen kleinen und großen Besucherinnen. „Wir haben den Mädchenaktionstag sonst immer nur einmal im Jahr angeboten, haben aber in diesem Jahr auf vier Mal erhöht.“ So hoch sei die Nachfrage gewesen.

Es gehe darum, dass die Mädchen einmal das ganze Jugendzentrum für sich allein hätten und sich ohne Kommentare der Junge ausprobieren könnten. „Dabei bieten wir immer einen Höhepunkt an“. Was in diesem Falle die Typberaterin war.

SOCIAL BOOKMARKS