Volksradfahren startet wieder am 1. Mai
Bild: Husmann
Bei hoffentlich schönem Wetter kann am Dienstag, 1. Mai, wieder im großen Stil geradelt werden. Zum traditionellen Volksradfahren laden der TuS Wadersloh und das DRK Wadersloh ein.
Bild: Husmann

 Als erster Preis lockt ein Fahrrad. Darüber hinaus warten viele weitere Sach- und Trostpreise auf ihre Gewinner. Die Verlosung der Preise findet um 12.30 Uhr am Ziel der Radtour, dem Wadersloher DRK-Heim an der Winkelstraße statt. Wie in den Jahren zuvor wird es wieder für den jüngsten und den ältesten aktiven Radfahrer einen Sonderpreis geben.

In Diestedde wird am Sportheim am Schloß gestartet, die Startstelle in Liesborn befindet sich wie gewohnt an der Turnhalle. Startzeiten sind an beiden Stellen von 9 bis 11.30 Uhr. Von 9 bis 12 Uhr kann in Wadersloh vom DRK-Heim aus gestartet werden.

Bei der Anmeldung können die Radler bei der Entrichtung der vorgeschriebenen Gebühr eine Medaille erwerben, die am Ziel ausgehändigt wird. Darüber hinaus ist es möglich, das Radabzeichens zu erwerben. Die Strecken beträgt etwa 24 Kilometer und ist ausgeschildert. Spätestens um 14 Uhr sollten alle Volksradfahrer das Ziel erreicht haben. Zu beachten ist, dass nur auf verkehrssicheren Rädern nach der Straßenverkehrsordnung teilgenommen werden darf.

Der DRK-Zug Wadersloh bietet auf der Strecke kostenlos Tee an und übernimmt zugleich den Sanitätsdienst. Die Absicherung gewährleistet ebenfalls der DRK-Zug. Jeder Teilnehmer des Volksradfahrens ist haftpflicht- und unfallversichert. Ab etwa 10.30 Uhr werden am DRK-Heim Würstchen, Fritten, Waffeln und Getränke angeboten. Außerdem gibt es ab etwa 11.30 Uhr Erbsensuppe aus der Gulaschkanone des DRK.

Die Organisatoren hoffen auf rege Beteiligung beim Volksradfahren. Informationen zum Volksradfahren und rund um den TuS Wadersloh gibt es im Internet unter www.tus-wadersloh.de.

SOCIAL BOOKMARKS