Wadersloher Ferienspaß endet mit Abschluss-Show
Bild: Krumkamp
Jede Menge Applaus und regelmäßige La-Ola-Wellen gab es für die Auftritte auf der Bühne.
Bild: Krumkamp

Nach fünf Tagen mit verschiedensten Programmpunkten wurde am Samstag an der Realschule Wadersloh noch einmal zusammen gefeiert. In diesem Jahr stand der Wadersloher Ferienspaß ganz unter dem Motto „Vom Land“. Dementsprechend landwirtschaftlich ging es deshalb auch beim Abschlusstag zu.

Mit dem Modellbauclub aus Bad Driburg organisierten die Veranstalter eine Miniaturwelt, in der Trecker nicht nur das Feld bestellten sondern auch Lkw beladen werden mussten. Realitätsnah und detailgetreu steuerten die Experten Trecker und Pflug über den vorbereiteten Acker.

Im 29. Ferienspaßjahr gab es aber auch eine Neuerung. Erstmals nicht mehr abends, sondern jetzt im Laufe eines sonnigen Nachmittags präsentierten die Kinder und Jugendlichen auf der Bühne am Samstag ihre Aufführungen. Ob umgedichtete Lieder, aufwändige Verkleidungen oder Tänze – die Darbietungen stießen bei Familien und Bekannten auf Begeisterung.

Die Aktionswoche hatten die Teilnehmer in ihren Gruppen verbracht und sechs Tage voller verschiedener Programmpunkte erlebt. Einen Tag ging es unter anderem in den Freizeitpark „FortFun“. Aber auch die traditionellen Aktionen fanden ihren Platz. So ging es mit dem Fahrrad ins Stromberger Freibad und zum Kochen und Turnen in die Schulen der Gemeinde. Auf den Wadersloher Höfen Haffert und Sandknop wurden Alpakas und Schweine unter die Lupe genommen.

Ingesamt 245 Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde und dem Umkreis wurden in der vergangenen Woche von 90 Helfern betreut. „So viele Teilnehmer haben natürlich auch ziemlich viel Hunger und Durst“, erklärte Mit-Organisator Henrik Streffer am Samstag und nannte ein paar Zahlen: „In der Woche wurden unter anderem 85 Kilogramm Kekse gegessen, 1000 Liter Wasser getrunken und rund 2500 Kilometer mit den Bullis und Bussen zurück gelegt.“

Für den nächsten Ferienspaß sollen diese Dimensionen wieder möglich gemacht werden. Dann feiert die Veranstaltung ihr 30-jähriges Bestehen, und ihre Fans fiebern dem Geburtstag schon jetzt entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS