Wehrführer Paul Pickert verabschiedet
Auf dem Abschiedsfoto: (v. l.) Bürgermeister Christian Thegelkamp, Ordnungs- und Rechtsdezernentin Petra Schreier, Paul Pickert mit Ehefrau Annette sowie Regierungsbranddirektor Reiner Dewulf.

Pünktlich um 11 Uhr versammelten sich Mitglieder der Wehr, Bürgermeister Christian Thegelkamp und natürlich die Hauptperson Paul Pickert mit seiner Familie im Wadersloher Rathaus. Ganz kann Paul Pickert sich jedoch nicht verabschieden, denn er ließ seine Dienstzeit um drei Jahre verlängern.

Bürgermeister Christian Thegelkamp begrüßte in seiner Rede alle Anwesenden und dankte Pickert für seinen treuen Dienst. Er blickte auf eine gute Zusammenarbeit zurück und lobte das stets fröhliche Gemüt des scheidenden Wehrführers. Für seine Leistung überreichte der Bürgermeister Paul Pickert das Ehrensiegel der Gemeinde Wadersloh sowie ein Präsent.

Regierungsbranddirektor Reiner Dewulf von der Bezirksregierung Münster bedankte sich zunächst bei Pickerts Ehefrau Annette und den beiden Töchtern Eva und Ivonne dafür, dass sie oft auf ihren Ehemann und Vater verzichten haben. Er bezeichnete Pickert als geschätzten Kollegen und und hob seine Verdienste als bemerkenswert hervor. Heinz-Jürgen Gottmann, Kreisbrandmeister des Kreises Warendorf, unterstrich Pickerts konstantes Engagement in seinem Dienst. So habe er für eine gute technische Ausstattung, eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die Umstellung auf Digitalfunk, einen guten Katastrophenschutz sowie den Aufbau der Jugendfeuerwehr gesorgt.

Auch der neue Wehrführer Michael Linnemann begrüßte die Anwesenden. „Es endet eine Ära“, kommentierte er zu Pickerts Abschied und zeigte sich geehrt, in seine Fußstapfen treten zu dürfen. Paul Pickert selbst dankte nach 25 Jahren Dienst allen, die ihn auf seinem Weg begleitet und zu ihm gestanden haben. Ohne sie sei sein Dienst nicht machbar gewesen. Er zeigte sich erfreut darüber, eine Jugendfeuerwehr aufbauen zu können, die sehr gut bei dem Nachwuchs angekommen sei.

Für die musikalische Untermalung des Festakts sorgte die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wadersloh aus Liesborn. Zum Ende  spielte sie für Paul Pickert ein Medley von Udo-Jürgens-Liedern. Nach der Feierstunde war mit einem Imbiss für das leibliche Wohlbefinden der Gäste gesorgt.

SOCIAL BOOKMARKS