15000 Besucher im Lehrschwimmbecken
Bild: Baumjohann
Als Kassierer des Vereins „Pro Bad“ hat Heinz Hanewinkel (l.) jetzt Rainer Kieskemper abgelöst.
Bild: Baumjohann

Dass die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 1416 gesunken sei, liege ausschließlich an der geringeren Nutzung des Bades durch Schulen. „Alle anderen Nutzer haben ihre Zahlen bestätigt oder sogar erhöht“, bilanzierte Mevert. Neu im Lehrschwimmbecken habe man im vergangenen Jahr das Freckenhorster Familienzentrum begrüßen können.

Ausgebucht, teilweise sogar überbucht seien auch im vergangenen Jahr wieder die Kursusangebote wie Wassergewöhnung, Schwimmkurse und Aqua-Fitness gewesen, die „Pro Bad“ zusammen mit Kooperationspartnern wie der Freckenhorster Wasserwacht anbietet.

Neben der Durchführung von Kursen engagiert sich „Pro Bad“ auch finanziell für den Erhalt des Lehrschwimmbeckens. 12 000 Euro hatte der Verein für den Austausch der Fenster und Türen im Bad bereitgestellt: „Die Fenster sind 2013 eingebaut, die Türen sind erst Anfang 2014 ausgetauscht worden“, so Mevert. Weitere Reparaturen am Lehrschwimmbecken seien auf Dauer wohl nicht zu vermeiden, ist der „Pro Bad“-Vorsitzende überzeugt. „Das Bad wird im kommenden Jahr 40 Jahre alt.“ Bei notwendigen Arbeiten beispielsweise an der Lüftungsanlage sei der Verein bereit, finanzielle Unterstützung zu leisten, versicherte Mevert. Er bat am Freitag allerdings auch um die Unterstützung der Politik und der Stadt Warendorf, um diese Maßnahmen bei Bedarf angehen zu können.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Vorsitzender Dieter Mevert in seinem Amt ebenso bestätigt wie Beisitzerin Gaby Nüßing. Neu im „Pro Bad“-Vorstand ist Heinz Hanewinkel, der als Kassierer Rainer Kieskemper ablöst. Geleitet worden waren die Vorstandswahlen von Bürgermeister Jochen Walter. In seinem Grußwort lobte Walter das Engagement von „Pro Bad“ und machte deutlich, dass das Bad seiner Meinung nach erhalten werden müsse. Auch Johannes Schwöppe, neuer Geschäftsführer der Warendorfer Stadtwerke, nahm an der Mitgliederversammlung teil.

SOCIAL BOOKMARKS