36-Jähriger überfallen und ausgeraubt?
Die Polizei wurde am führen Samstagmorgen zu einem möglichen Raubüberfall gerufen.

Der Mann lag zusammengekauert auf dem Gehweg und wies eine Verletzung im Gesicht auf. Er war laut Polizeiangaben allerdings erheblich alkoholisiert und gab an, überfallen worden zu sein. Konkrete Angaben zum Sachverhalt konnte er aufgrund seiner Alkoholisierungs- und Verletzungsgrade nicht machen.

Der Verletzte erklärte, dass ihm ein oder mehrere Täter die Geldbörse und das Mobiltelefon entwendet hätten. In der Geldbörse sollen sich neben diversen Ausweisdokumenten und einer Debitkarte 250 Euro Bargeld befunden haben.

Der Warendorfer wurde mit einem Rettungswagen in das Josephs-Hospital gebracht.

SOCIAL BOOKMARKS