80 Aussteller bei Warendorfer Maiwoche
Bild: Stempfle
Freuen sich über die große Resonanz der heimischen Unternehmen und auf die erste Warendorfer Maiwoche, die von Freitag, 13. Mai, bis Sonntag, 15. Mai, auf dem Lohwall stattfindet: (v. l.) Carlo Pinnschmidt von der Veranstaltungsagentur „cp-event“ und Wirtschaftsförderer Torsten Krumme.
Bild: Stempfle

„Eigentlich hatten wir mit höchstens 50 Ausstellern in drei Zelten geplant“, sagt Cheforganisator Carlo Pinnschmidt von der Veranstaltungsagentur „cp-event“. Eigentlich. Doch mehr als 80 Unternehmen haben sich bisher für die Gewerbeschau von Freitag, 13. Mai (14 bis 18 Uhr), bis Sonntag, 15. Mai (10 bis 18 Uhr), angekündigt.

Vier Zelte mit insgesamt 2400 Quadratmeter sowie den Außenbereich auf dem Lohwall wollen sie während der Maiwoche mit Leben füllen. Zwischen 4500 und 7000 Besuchern erwarten die Organisatoren an den drei Tagen. 

„Es wird eine interessante Mischung für die Gäste geben“, verspricht Wirtschaftsförderer Torsten Krumme. 90 Prozent der Aussteller sind im Warendorfer Stadtgebiet mit ihren Firmen ansässig, der Rest kommt aus den umliegenden Gemeinden. „Traditionell stark vertreten ist das Handwerk und die Dienstleister“, weiß Pinnschmidt aus Erfahrung.

Wirtschaftsförderer Krumme ist froh über die gute Resonanz. „Bei der Warendorfer Maiwoche haben Firmen, die in Gewerbegebieten oftmals versteckt angesiedelt sind, die Möglichkeit, sich zentral einem breiten Publikum präsentieren zu können“, nennt er den Grund für das Interesse an der Gewerbeschau.

Weil die Aufbauarbeiten am Montag, 9. Mai, um 6 Uhr beginnen, ist der komplette Lohwall gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS