90 Aussteller bei Warendorfer Maiwoche
Vor zwei Jahren war die 1. Warendorfer Maiwoche ein Erfolg. Jetzt folgt die zweite Auflage.

 „Wir sind ausgebucht“, freuen sich Claudia Körk (Agentur CP-Event) und Torsten Krumme (Wirtschaftsförderer der Stadt Warendorf) über den sich abzeichnenden Erfolg der Gewerbeschau. Vier Veranstaltungszelte mit Grundflächen von jeweils 600 Quadratmetern stehen den Ausstellern für ihre Messestände zur Verfügung.

„Die Aussteller lassen sich bestimmt wieder eine Menge einfallen, um ihr Gewerbe ins rechte Licht zu rücken. Jeder hat seine eigenen Ideen und kann diese im Rahmen der Maiwoche auch verwirklichen“, betont Claudia Körk, die diese Erfahrung bei der ersten Auflage der Warendorfer Gewerbeschau vor gut zwei Jahren gemacht hat. „Von Seiten des Veranstalters gibt es nämlich keine besonderen Vorgaben.“ Die kleinste anmietbare Standfläche ist 16 Quadratmeter groß. Viele Aussteller haben sich jedoch mehrere zusammenhängende Plätze reservieren lassen, sodass sich die Präsentationsflächen auf bis zu 60 Quadratmeter für ein einzelnes Unternehmen summieren können.

Erweitert wird im Vergleich zur Erstauflage der Maiwoche die Freifläche, auf der unter anderem die Warendorfer Autohäuser Raum für ihre Fahrzeugpräsentationen finden. Gesorgt ist auch für das leibliche Wohl der Maiwochenbesucher. In einem 400 Quadratmeter großen Catering-Zelt bietet Vedder Premium-Event Speis und Trank für Groß und Klein. Kinder sind übrigens gern gesehene Gäste bei der Maiwoche. Sie dürfen sich auf Attraktionen wie den Deula-Mini-Bagger, Streichelzoo (Hof Heseker), Schminken und Werkangebote freuen. Am Stand von Budde Grabmale beispielsweise können Kinder Vogeltränken aus Stein herstellen. Dort wird auch ein Sandsteinbank vollendet, die das Unternehmen dem Heimatverein spenden will. Die Bank soll nach ihrer Fertigstellung einen Platz am Münstertor finden. Um Spitzensport geht es am Sonntag am Stand der Massagepraxis Andreas Falk. Gegen 15 Uhr wird dort die mehrfache Warendorfer Boxweltmeisterin Elina Tissen zu einer Autogrammstunde erwartet.

SOCIAL BOOKMARKS