Ära Danwerth geht beim Löschzug zu Ende
Bild: Baumjohann
Mit großem Dank für sein Engagement wurde Zugführer Roland Danwerth verabschiedet. Das Bild zeigt (v. l.) Stadtbrandinspektor Christof Amsbeck, den neuen Löschzugführer Gereon Pleßner, Bernadette Danwerth und den scheidenden Löschzugführer Roland Danwerth.
Bild: Baumjohann

„Mein Amtsende ist kein kurzfristiger Entschluss“, machte Danwerth der Versammlung deutlich: „Die Nachfolge wurde seit langem vorbereitet. Ich bin mir sicher, dass wir eine vernünftige und zukunftsfähige Lösung gefunden haben.“ Das sahen die Kameraden des Löschzugs genauso. In der geheimen Anhörung zur Wahl eines neuen Löschzugführers erhielt der bisherige Stellvertreter Gereon Pleßner hundertprozentige Zustimmung. Darüber freute sich auch der neue stellvertretende Löschzugführer Christoph Evermann.

Und auch Roland Danwerth bleibt dem Löschzug Milte erhalten. Zum einen ernannte ihn Stadtbrandinspektor Christof Amsbeck auf Antrag der Milter Kameraden am Freitag zum Ehrenlöschzugführer auf Lebenszeit, zum anderen will Danwerth als ganz normaler Feuerwehrmann auch zukünftig im Löschzug Dienst tun. „Gewährt der neuen Zugführung die gleiche Unterstützung und Mithilfe wie mir, lasst uns zu alter Stärke und Motivation zurückfinden, nehmt die Einsatz- und Übungsdienste ernst und fahrt los, wenn der Melder geht, auch wenn es sich wieder um einen Fehlalarm handeln könnte“, appellierte der scheidende Wehrführer in seinen Abschiedsworten an die Kameraden des Löschzuges. Ganz besonders dankte Danwerth seiner Frau Bernadette: „Du hast mein Hobby Feuerwehr immer mitgetragen und musstest so manche Stunde auf mich verzichten.“

 36 Jahre ist Roland Danwerth schon im Löschzug Milte aktiv, 18 Jahre davon als Löschzugführer. „In dieser Zeit hat sich der Löschzug von einer ‚Bauernfeuerwehr’ zu einem wichtigen Löschzug im Stadtverband entwickelt“, blickte Danwerth zurück. „All das Erreichte ist nur durch die ständige und uneingeschränkte Mithilfe und Unterstützung aller Kameraden möglich geworden.“ Die dankten ihrem scheidenden Löschzugführer mit viel Applaus.

SOCIAL BOOKMARKS