Artistin verletzt: Show-Abbruch im TaW
Bild: Poschmann
Ein vorzeitiges Ende fand am Freitagabend der Auftritt des belgischen Artistenpaars „Baladeu´x“. Aus ungeklärter Ursache kam es auf dem Bühne zu einem Unfall, bei dem sich Artistin France Perpête am Kopf verletzte.
Bild: Poschmann

Aus bisher ungeklärten Gründen wurde die Artistin während der Bühnenshow von einer Holzschaukel hart am Kopf getroffen und musste mit dem Rettungswagen ins Josephs-Hospital gebracht werden. Glück im Unglück: Noch am Abend konnte France Perpête, nachdem ihre Platzwunde behandelt worden war, das Krankenhaus verlassen.

Zunächst grandiose Show

Offenbar stand das Bühnenstück unter keinem gutenS tern. Doch die Probleme an der Beleuchtungseinrichtung hatte der technische Leiter des Theaters, Jens Högemann, schnell im Griff. Nach stundenlangen Aufbauarbeiten schien alles perfekt. Das Künstlerpaar, das unter dem Namen „Baladeu´x“ bekannt ist, lieferte eine grandiose Schau mit atemberaubenden Artistik- und Jonglagenummern ab.

„Double Tour“ schon 350-mal

Mehr als 350-mal stand das Paar gemeinsam mit ihrer „Double Tour“ auf den Bühnen der Welt und feierte in großen Theaterhäusern grandiose Erfolge. Der Durchbruch kam auf Europas renommiertestem Theaterfestival in Avignon. Einladungen aus aller Welt – von Japan bis Vietnam, Kanada und Argentinien – folgten. In ihrem Stück „Double Tour“ inszenieren France Perpête und Toon Schuermanns das „Genderthema“ mit artistischen Mitteln.

Hoffen auf ein Wiedersehen

Mit viel Humor und hoher artistischer Kunst zog das Künstlerpaar die Zuschauer von Beginn an in ihre magisch anmutende Welt. Viele Zuschauer hoffen nun, dass Baladeu´x noch einmal nach Warendorf kommen.

SOCIAL BOOKMARKS