Aus Diskothek „Linus“ wird „Gleis 64“
Bild: Tenbrock
In neuem Glanz wird bald die einstige Disco „Linus“ an der B64 in Warendorf erstrahlen: Der neue Pächter Benedikt Großfeld und sein Team werden am 3. August die Party-Location unter dem neuen Namen „Gleis 64“ eröffnen. Das „Linus“ hatte am 30. April geschlossen.
Bild: Tenbrock

Damit haben die Warendorfer eine Party-Location wieder. Das gab gestern der neue Betreiber, Benedikt Großfeld vom gleichnamigen Unternehmen in Warendorf. in einer Pressemitteilung bekannt. Das „Linus“ an der B64 hatte am 30. April dicht gemacht.

Keine Rentnerstadt sein

Es sei Zeit für Veränderungen in der Emsstadt, schreibt der neue Betreiber. Und er stellt die ironische Frage: „Bad Warendorf“? – „Nein Danke“ lautet die lapidare Antwort. Damit spielt Großfeld darauf an, dass viele vor Ort beklagt hatten, dass Warendorf zur Rentnerstadt verkomme. Nachdem das „Linus“ Ende April geschlossen worden war, waren in der Öffentlichkeit, aber auch in den sozialen Netzwerken die mangelnden Ausgehmöglichkeiten beklagt worden.

Neues Konzept und Umbau

Großfeld kündigte „neben einem neuen Konzept auch kleinere Umbaumaßnahmen, mit denen die Sicherheit für die Besucher deutlich verbessert werden soll, an“. Krawall- und Stressmacher sollten sofort des Hauses verwiesen werden. Ebenso werde auch ermöglicht, mit der EC-Karte zu bezahlen. Freuen dürften sich die Besucher zudem auf ein neues Getränke- und Snackangebot. Neue Motto-Veranstaltungen wie Rock-, Hip-Hop-, 90er- und Schlager-Nächte sowie Ü30- und Ballermann-Partys hätten in dem neuen Konzept einen Platz. Außerdem soll regelmäßig ein Senioren-Tanz mit Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag platziert werden. Auch Teenys sollen nicht zu kurz kommen: Gegebenenfalls werde es einen Disco-Nachmittag am Freitag geben.

Geöffnet wie bisher

Wie bisher auch, werden die Türen am Freitag und Samstag sowie vor Feiertagen ab 23 Uhr geöffnet. Änderungen oder Sonderveranstaltungen werden über das Internet / Facebook bekannt gegeben.

Los geht es am 3. August um 22 Uhr. Dann soll es besondere Angebote geben.

Infos im Internet: www.gleis64-waf.de

SOCIAL BOOKMARKS