B64: Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt
Bild: Wild
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 64 bei Warendorf ist ein 39-jähriger Motorradfahrer am Dienstagabend leicht verletzt worden.
Bild: Wild

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass der Motorradfahrer aus Bielefeld sich schwer verletzt hatte. Deswegen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Kradfahrer gegen 18.10 Uhr, aus Telgte kommend, in Fahrtrichtung Warendorf unterwegs, als in Höhe der Bauerschaft Neuwarendorf ein 64-jähriger Pkw-Fahrer wegen einer Verkehrsbehinderung abbremsen musste. Der Fahrer des Motorrads mit GT-Kennzeichen erkannte das Bremsmanöver zu spät, fuhr auf den Pkw auf, stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer aus Bielefeld blieb unverletzt.

Der 39-Jährige wurde vor Ort notärztlich erstversorgt. Im Einsatz waren Polizei, DRK und Feuerwehr.

 .

SOCIAL BOOKMARKS