Bewaffnete rauben Warendorfer Taxifahrer aus
Die Polizei fahndet nach drei Männern, die einen Warendorfer Taxifahrer überfallen haben sollen.

Die Polizei schildert den Überfall folgendermaßen: Am Hallenbad wurde der Taxifahrer zunächst von einer etwa 25 Jahre alten, unmaskierten Person angesprochen und abgelenkt. Zeitgleich rissen zwei mit Tüchern maskierte Räuber die Fahrertür auf und forderten Bargeld. Dabei bedrohten sie den Taxifahrer mit einer Waffe. Die Männer flüchteten anschließend mit einem dreistelligen Eurobetrag über das Gelände eines Sportvereins.

Die Angreifer beschrieb der Taxifahrer nach Angaben der Polizei so: männlich, alle circa 170 cm groß mit schwarzen, kurzen Haaren, südländisches Aussehen. Zwei trugen eine schwarze, der dritte Mann ein helle Jacke. Die beiden maskierten Männer waren circa 16 bis 20 Jahre alt.

SOCIAL BOOKMARKS