Bilder vermitteln Freude trotz Corona
Die gemalten Bildkarten hat (v. l.) Sylvia Schwanitz zusammen mit einigen Kindern an Renate Weißen und Sabine Holzkamp übergeben.

Daher hat sich das Besuchsteam der Caritas der Kirchengemeinde in Einen-Müssingen unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ an die Kindergärten gewandt und darum gebeten, kreativ zu werden.

Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Georg Müssingen und des „Zwergenland“ in Einen haben für Senioren aus dem Ort gemalt und gebastelt. Mit den Bildern erzählen die Kinder von sich und ihren Alltag und verbreiten Freude, Aufmunterung und Optimismus. Die Bilder konnten nun übergeben werden, und alle älteren Mitmenschen in Einen und Müssingen erhalten bald einen Kartengruß mit den Bildern. „Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache“, berichtet Christoph Kleymann, Leiter des Kindergartens St. Georg.

 Das ehrenamtliche Besuchsteam der Caritas besteht aus Josefa Hörnemann, Annette Wörmann, Renate Weißen, Maria Steinhoff, Gisela Tönnißen, Gisela Lienkamp und Melanie Schulte Berge. Sie freuen sich schon darauf, wenn sie ihren Dienst wieder mit persönlichen Kontakten aufnehmen können.

SOCIAL BOOKMARKS