Bunt und jeck: So soll Karneval sein
Prinz Roman I. (Bosse) „von Spritze und Verband aus dem Warendorfer Land“ grüßte zusammen mit seiner „Ehemarie“ Andrea hoch oben vom Prinzenwagen am Ende des Zugs.

Die Clowns sind die „Echten Fründe“. „Das lässt die Narrenherzen höher schlagen!“, ruft Korte. Jubelnde Helau-Rufe und Konfetti-Kanonen aus dem Publikum kommen als Antwort. Mehr als 90 Wagen, Fußgruppen und Live-Kapellen haben gestern einen närrischen Lindwurm gestaltet, der sich sehen und hören lassen konnte. Kreativ, bunt und jeck zogen sie getreu dem Motto „Wir nehmen alle mit“ quer durch die Altstadt.

Ob Prinzengardefrauen mit Luftballonkunstwerken, akrobatische Geishas vom WaKaGe-Ballett, grüne „Party a vau“-Frösche, lebensgroße Buntstifte von der Bodelschwinghschule oder imposant gewandete Hellebardiere: Alle versprühen gute Laune und werfen kräftig Kamelle. Auch hoch vom Wagen fliegen Bonbons und Schokolade hinab in die staunenden Menge – zum Beispiel von der „Stusa“, deren Wagen ein altes Grundig-Radio darstellt.

Aber auch andere haben sich einiges einfallen lassen. Die „Promille Poggen“ kommen im Gladiatoren-Kampfwagen angerollt. Beim „Familienkreis 10+8“ werden die Väter vor den Karren gespannt. Und der KC Geka hat einen alten VW-Bus aus Pappe gebaut. Den können sich die Narren am Straßenrand genau anschauen, denn der Zug kommt für ein paar Minuten zum Stehen. Die Gelegenheit nutzen die Damengarde Ostbezirk und die Fußgruppe „Kunterbunt“ für eine Polonaise zur Musik vom Spielmannszug Freckenhorst.

Bürgermeister Jochen Walter winkt bei all dem fröhlich aus dem Rathausfenster, auch noch, als die Politik aufs Korn genommen wird. Die Fußgruppe „Gedig“ thematisiert die Posse um das Führungspersonal am Josephs-Hospital, bei der Feuerwehr kriegt die Marktplatzsanierung ihr Fett weg. Und dann rollt das Oberhaupt aller Narren, Prinz Roman I., in seinem Prinzenwagen an. Strahlende Sonne, strahlende Gesichter – so soll er sein, der Rosenmontagsumzug.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.