Die Dampflok rollt, die Muffins laufen
Bild: Edelkötter
Bunte Muffins von den „Echten Fründen“ sind beim Warendorfer Rosenmontagsumzug dabei. Insgesamt sind über 80 Wagen, Fußgruppen und Spielmannszüge beim Umzug beteiligt.
Bild: Edelkötter

Es qualmt, es zischt. Eine schwarze Dampflok, Typ Stusa 2000, rollt am Rathaus vorbei. Die Fahrgäste: gut gelaunte Narren, die Kamelle, Popcorn und Lutschbonbons in die Menge werfen. Moderator Frank Korte vom Bürgerausschuss ist völlig hin und weg. „Mal wieder einer der schönsten Wagen“, lobt er die kreativen Jecken. Er moderiert den Zug vom Rathausfenster aus.

Das Team der Feuerwehr Warendorf hat sich derweil in wilde Hühner verwandelt, die in ihrem Stall ganz verrückt werden. Der Grund: Sie fürchten sich vor dem Wolf! „Die Geister, die man rief, doch diesmal ging es schief!“ Bei diesem kessen Spruch, der ihren Wagen schmückt, kann sich auch Bürgermeister Jochen Walter das Lachen nicht verkneifen. Diesen Narren, die das vieldiskutierte Thema Hühnerställe aufs Korn nehmen, winkt er sogar noch gerne freudig zu.

Die Volksbank Warendorf hat die Eurobahn kurzerhand in den Kinderliebling „Thomas, die kleine Lokomotive“ verwandelt. Dass die Eurobahn in Warendorf hingegen gar nicht so beliebt ist, zeigte sich an der zynischen Beschriftung des Wagens: „Die Eurobahn kommt heute gar nicht.“ Mehr als 80 Wagen, Fußgruppen und Spielmannszüge sind Prinz Peter II. „mit Energie aus der Müssinger Wachkompanie“ gestern beim großen Rosenmontagsumzug gefolgt, um mit ihm „zu feiern, wie noch nie“. Dabei haben nicht nur die Gruppen auf den Wagen ein hohes Maß an Kreativität und Humor bewiesen. Auch die Fußgruppen haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

Die „Echten Fründe“ sind an diesem Rosenmontag klebrig und süß unterwegs. Als Muffins kostümiert, verteilen sie selbige an die kleinen und großen Narren. Der Freundeskreis ist zum zehnten Mal dabei. Die Fußgruppe der Damenprinzengarde weiß hingegen, wie man gekonnt Stein auf Stein setzt: Sie sind als Legosteine unterwegs.

Last, but not least lässt sich das Oberhaupt der Narren, Prinz Peter II. (Böhm), von den Jecken feiern. Ununterbrochen wirft er vom prunkvoll gestalteten Prinzenwagen süße Leckereien in die Menge. Schließlich sollen alle seine Amtszeit in guter Erinnerung behalten.

SOCIAL BOOKMARKS