Drei Jahre Haft für Drogenhändler
Bild: dpa
Drei Jahre Gefängnis lautete das Urteil des Schöffengerichts Warendorf für einen 30-Jährigen, dem unter anderem Drogenhandel vorgeworfen worden war.
Bild: dpa

Zwischen Mai 2015 und Juni 2016 soll der gelernte Demonteur in 19 Fällen jeweils ein bis zwei Gramm Marihuana zum Grammpreis von zehn Euro verkauft haben. Zudem waren bei einer Durchsuchung seiner Wohnung 85,63 Gramm Marihuana, 10,53 Gramm Haschisch, 9,06 Gramm Amphetamine, mehr als ein Kilogramm Streckmittel, 5000 Euro in bar, ein Taser, eine Schreckschusspistole samt Magazin sowie ein PTB-Revolver beschlagnahmt worden.

Die 19 Fälle des Marihuana-Verkaufs ließ der Angeklagte durch seinen Anwalt einräumen. Er habe die Droge in größeren Mengen vorwiegend zum Eigenkonsum gekauft und befreundeten Personen etwas überlassen – auch, weil der Ankauf in größeren Mengen günstiger gewesen sei. Die aufgefundenen Drogen und die Feinwaagen stünden im Besitz seines Mandanten, zur Herkunft der 5000 Euro wurden keine Angaben gemacht.

Die Einlassung, Marihuana lediglich als Freundschaftsdienst weitergegeben zu haben, wertete die Vertreterin der Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer als Schutzbehauptung. „Die Funde sprechen für eine auf Dauer angelegte Dealertätigkeit.“ Während einer laufenden Bewährung sei der Angeklagte einer erheblichen Dealertätigkeit nachgegangen, um sich Einnahmen zu verschaffen, so die Staatsanwältin. Sie beantragte eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und die Einziehung der aufgefundenen 5000 Euro.

Der Verteidiger hingegen beantragte eine Bewährungsstrafe für seinen Mandanten – auch mit der Auflage, sich einer Therapie zu unterziehen und so die Drogen- und Alkoholabhängigkeit in den Griff zu bekommen. Vom aufgefundenen Geld seien lediglich 380 Euro einzuziehen und die Restsumme an seinen Mandanten auszuzahlen, so der Anwalt: „Die Herkunft des Geldes ist nicht zweifelsfrei nachzuweisen.“

Nach Beratung folgte das Schöffengericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

SOCIAL BOOKMARKS