Drei Millionen Pferdestärken pro Tag
Bild: Bussieweke
Die Botschaft einer Kampagne, die Gegner der B 64n gestartet haben: Für eine innerstädtische Verkehrsentlastung von 30 Prozent rollen täglich drei Millionen Pferdestärken über die Umgehungsstraße.
Bild: Bussieweke

Nach dem Beginn mischt sich Unruhe in den Clip. Kaffeetassen wackeln, Hühner, Hunde und Pferde fliehen. Immer mehr galoppierende Pferdehufe sind zu sehen, die das friedliche Bild stören.

Initiatoren fragen: „Wollen wir das wirklich?“

Am Ende des 1.44 Minuten langen Clips ist der Schriftzug „3 Millionen neue Pferde für Warendorf. Jeden Tag“ zu sehen. Das sind die Pferdestärken, die sich laut den Erstellern des Videos aus den 16 000 Fahrzeugen ergeben, die die geplante B 64n in die Region ziehen würde. Dabei berufen sie sich auf das Bundesministerium für Verkehr.

„Wollen wir das wirklich?“, fragen die Initiatoren zum Ende des Videos.

Strohballen und Videos sind Beginn einer großen Kampagne

Zu den Initiatoren gehört Michael Afhüppe von der BVW, der Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf – einer Gruppe, die sich entschieden gegen den Bau der B 64n stellt. „Das war erst der Anfang einer großen Kampagne“, sagt er.

In den kommenden Monaten wollen er und seine Mitstreiter immer wieder Aktionen veranstalten, die über die Folgen des Baus der Umgehungsstraße aufklären sollen.

Informieren statt belehren

Nur aufklären? „Ja“, bestätigt Afhüppe. „Klar, wir sind dagegen. Aber das heißt nicht, dass wir einfach alle auf unsere Seite locken wollen. Wir möchten stattdessen informieren.“ Wie etwa über die Verkehrsentwicklung in Herzebrock-Clarholz, Beelen, Telgte und Warendorf von 2000 bis 2015.

Aus den vorliegenden Informationen, die unter anderem dem Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) stammen, solle sich jeder Besucher der Seite selbst eine Meinung bilden. Es hieße ja immer, die schweigende Mehrheit sei für die Straße. „Das glaube ich nicht“, betont Michael Afhüppe.

Röhling: Begriff „Umgehung“ ist verharmlosend

Auf der Webseite sind zusätzlich zum Video Politiker-Stimmen zur Umgehungsstraße gesammelt. Außerdem werden Plandaten mit und ohne B 64n miteinander verglichen, die Verkehrsentwicklung in den Blick genommen, die Historie der Straßenplanung, die bis in die 1960er-Jahre reicht, beleuchtet und Bauvarianten aufgezeigt.

Mit im Boot ist auch die IWS, die Interessengemeinschaft Warendorf-Süd. In deren Vorstand sitzt Rolf Röhling, der sagt: „Viele Bürger sind nicht ausreichend aufgeklärt. Außerdem bekommen sie den falschen Eindruck von der B 64n, wenn immer vom verharmlosenden Begriff ‚Umgehung‘ die Rede ist.“

Elf folierte Strohballen weisen auf B 64n hin

Auf die Webseite der Initiative, auf der Details zur B 64n aufbereitet sind, weisen seit dem Wochenende elf folierte Strohballen hin, die auf der Trasse der Umgehungsstraße aufgestellt sind. Zusätzlich zum Link auf die Internetseite sind außerdem die Lettern „3 Mio“, die über mehrere Tage zusammengesetzt wurden, abgebildet.

„Die Webseite ist im Aufbau. Bald soll dort detailliert gelistet werden, inwiefern die B 64n die jeweiligen Städte und Kommunen entlang der Trasse betreffen würde“, erklärt Michael Afhüppe.

Anlieger und Kritiker kommen in Video zu Wort

Auch auf Facebook und Instagram ist die Kampagne vertreten, die mehrere Anti-Umgehungsstraßen-Initiativen gemeinsam gestartet haben. Besucher der Internetseite finden dort ein weiteres Video.

„Das erste sollte krachen, das zweite über unser Anliegen informieren“, betont Afhüppe. Im zweiten Clip kommen die Menschen zu Wort, die aus unterschiedlichen Gründen gegen den Bau der B 64n sind. Wie die Schülerin Tabea Ellebracht von der Warendorfer „Fridays for Future“-Bewegung, die den erhöhten CO2-Ausstoß kritisiert, der mit der Straße einhergehen würde.

Wie Markku Esterhues, Sprecher der Grundstückseigentümer, der eine Fläche von 150 Fußballfeldern prognostiziert, die die B 64n in Anspruch nehmen würde. Und wie der Anwohner Mirko Grond: „Ich kann absolut nicht nachvollziehen, dass so ein Ding hier in die Landschaft geklatscht wird.“

Weitere Infos unter www.b64n.info

SOCIAL BOOKMARKS