Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall
Bei einem Unfall zwischen Milte und Ostbevern sind am Freitagabend drei Menschen schwer verletzt worden.

Der 25-jährige Warendorfer fuhr am Freitag gegen 21.15 Uhr auf der L 830 von Milte kommend in Richtung Ostbevern. In Höhe einer Hofzufahrt wollte er nach links abbiegen, um zurück nach Milte zu fahren. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Pkw eines 40-Jährigen aus Telgte, der den Pkw des Warendorfer in diesem Moment überholen wollte. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Pkw aus Telgte von der Fahrbahn ab und überschlug sich, wobei der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt wurde. Er musste von der Feuerwehr mit einer Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Er sowie seine 31-jährige Beifahrerin und deren 5-jährige Tochter aus Ostbevern wurden schwer verletzt. Alle drei kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser in Münster. Der 25-jährige Warendorfer blieb unverletzt. Die L 830 musste nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt werden.

SOCIAL BOOKMARKS