Dritte Gruppe für Milter Kindergarten
Bild: Kleigrewe
Eine dritte Gruppe soll der Kindergarten St. Johannes in Milte bekommen. Dafür werden derzeit bauliche Maßnahmen geplant. Damit bereits ab Sommer mehr Kinder aufgenommen werden können, ist eine Übergangslösung unter Einbeziehung des Pfarrheims angedacht.
Bild: Kleigrewe

Die Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2019 / 20 hätten ergeben, dass die Nachfrage nach Plätzen für Kinder zwischen zwei und drei Jahren um fast 50 Prozent gestiegen sei, erläuterte Westmark. Aktuell fehlten zum neuen Kindergartenjahr in Milte zehn Plätze für die Betreuung von unter zwei- und dreijährigen Kindern. Und der Bedarf in dieser Altersstufe werde weiter steigen. Nach einer Prognose werde er in den nächsten Jahren bei 90 bis 95 Prozent liegen, so der Stadtjugendpfleger.

Um der Nachfrage gerecht werden zu können, sei geplant, eine weitere Gruppe mit je fünf Plätzen für U2- und U3-Kinder im St.-Johannes-Kindergarten zu schaffen. Mit den beiden bestehenden Gruppen und den vom Landesjugendamt bis 2022 bewilligten fünf Zusatzplätzen würde es dann in Milte 60 Kindergartenplätze geben, so Westmark.

Dazu seien allerdings bauliche Veränderungen notwendig. So müssten ein neuer Gruppenraum, ein neuer Nebenraum und ein weiterer Schlafraum geschaffen werden. Zudem müssten der Personalraum und gegebenenfalls der Außenspielbereich erweitert werden.

Das Bischöfliche Generalvikariat habe der Gruppenerweiterung grundsätzlich zugestimmt, und die Pfarrgemeinde als Träger des Kindergartens sei bereits in Gesprächen mit einem Architekten, berichtete der Stadtjugendpfleger. Eine Kostenschätzung liege noch nicht vor. Es sei aber wahrscheinlich, dass die Stadt den zehnprozentigen Eigenanteil der Pfarrgemeinde an den Baukosten übernehmen müsse.

Da der Umbau nicht so schnell zu bewerkstelligen sei, die zusätzlichen Kinder aber bereits in diesem Sommer aufgenommen werden sollten, sei zunächst eine Übergangslösung mit Nutzung von Räumen des Pfarrheims oder des Mehrzweckraums angedacht, erläuterte Westmark.

SOCIAL BOOKMARKS