EuroComfort-Gruppe übernimmt Brinkhaus
Bild: Stempfle
Das Warendorfer Traditionsunternehmen Brinkhaus wird von der EuroComfort-Gruppe mit Sitz in Bocholt übernommen.
Bild: Stempfle

Die EuroComfort-Gruppe gehört eigenen Angaben zu Folge zu den größten Produzenten Europas auf dem Gebiet der Bettausstattung und Polsterlemente.

Zur Unternehmensgruppe gehören unter anderem die Tochterunternehmen Badenia Bettcomfort in Friesenheim und der Polsterelementespezialist Lück in Bocholt.

Der Brinkhaus-Käufer hat 3500 Mitarbeiter und produziert zurzeit an sieben Standorten. Der Jahresumsatz wird auf 180 Millionen Euro beziffert. .

Die EuroComfort-Gruppe, die außer in Deutschland Standort in Litauen, Polen und China hat,  ist Teil der schwedischen Bonnier-Gruppe. Das Medienunternehmen Bonnier ist inzwischen auch eine weltweite operierende Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Schweden.

Brinkhaus hatte im Frühjahr dieses Jahres Insolvez anmelden müssen. Zurzeit sind noch rund 30 Mitarbeiter in der Verwaltung in Warendorf beschäftigt. Die Produktion (Betten) ist im Jahr 2004 nach Polen ausgelagert worden.

SOCIAL BOOKMARKS