Experten glauben nicht an WM-Titel
Bild: Wegener
Experten unter sich: Jörg Staubach, Leiter der „Glocke“-Sportredaktion, Bernhard Dietz, Heribert Bruchhagen, Heinz Goldmann, exzellenter Kenner der heimischen und internationalen Fußballszene, und Norbert Diekmann haben über die Fußball-WM in Russland diskutiert.
Bild: Wegener

Und damit hatte er die Lacher unter den Zuhörern auf dem Warendorfer Marktplatz auf seiner Seite. Und weil Mika so mutig gefragt hatte, schenkte ihm Jörg Staubach, Leiter der „Glocke“-Sportredaktion, ein großes Paket mit Fanartikeln.

„Glocke“-Mobil macht in Warendorf Station

Fast anderthalb Stunden fachsimpelten der Walstedder Bernard Dietz, der Harsewinkeler Heribert Bruchhagen, langjähriger Vorstandsvorsitzender und Manager in der Bundesliga, sowie Lokalmatador Heinz Goldmann (ehemals Spieler und Trainer bei der WSU, seit 16 Jahren Schiedsrichter und seit neun Jahren „Macher“ beim TuS Freckenhorst) in Warendorfs guter Stube vor dem „Glocke“-Mobil launig über die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Bruchhagen traut Löw-Elf nur Halbfinale zu

Den Optimismus von 34 Prozent der Deutschen, die laut neuesten Umfragen fest daran glauben, dass die DFB-Elf den WM-Titel verteidigt, teilten die prominenten Gesprächspartner nicht.

„Wir werden ins Endspiel kommen, aber ob wir es gewinnen, weiß ich nicht“, sagte Dietz. Allenfalls das Halbfinale traut Bruchhagen der Löw-Elf zu: „Weltmeister wird Spanien oder Frankreich.“

Kontroverse Meinungen zu Torwart Neuer

Goldmann legte sich genau fest: „Weltmeister Spanien, Deutschland wird Dritter.“ Kontrovers waren die Meinungen beim Thema Manuel Neuer: Während Bernard Dietz keine Zweifel hat, dass der Schlussmann des FC Bayern trotz langer Verletzungspause topfit ist, sprach sich Heinz Goldmann für Marc-André ter Stegen aus.

Heribert Bruchhagens Wahl fiel gar auf Kevin Trapp. „Den kenne ich sehr gut, weil ich ihn damals nach Frankfurt geholt habe“, sagte der langjährige Eintracht-Boss. Im übrigen waren sich alle drei Experten einig, dass Bundestrainer Joachim Löw die richtigen 23 Spieler nominiert hat. Dietz: „Das sind die besten, die wir haben.“

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.