Frederik Leve ist Kinderschützenkönig
Bild: Sulz
Den diesjährigen Kinderthron bilden (v. l.) Rieke Bussmann und Hannes Baumewerd, Erik Jucks und Sina Bosse, Königin Paulina Baumewerd und König Frederik Leve sowie Hanna Berkel und Justus Leve.
Bild: Sulz

Dem Kinderthron gehören auch Rieke Bussmann (Krone) und Hannes Baumewerd, Justus Leve (Zepter) und Hanna Berkel sowie Sina Bosse (Apfel) und Erik Jucks an.

„Das Wesen eines Schützenfests ist das Königsschießen“, sagt Harald Lehmkühler, Vorsitzender der Vergnügungskommission. Und genau deshalb legt man im Verein großen Wert darauf, dass auch die Jüngsten daran teilhaben.

Nach einem Blick gen Himmel hatten die Organisatoren entschieden, die Spielstationen ins Festzelt zu verlegen. Dort warteten verschiedene Aufgaben auf die Kinder. Ob bei Moorhuhnschießen, Groschengrab oder Glücksrad – Geschick und Fortune waren gefragt. Da Petrus zumindest ein wenig Einsehen hatte und die Kinder weitestgehend von Regen verschonte, wurden auch die Spielgeräte außerhalb des Zelts genutzt. Vor allem das kleine Kettenkarussell und die Kletter-Hüpfburg waren bei den Nachwuchsschützen beliebt.

Neben all dem ausgelassenen Vergnügen war an anderer Stelle Konzentration gefragt. Für einen kleinen Wermutstropfen sorgte die Resonanz des Kinderschützenfests. Nur gut zwanzig Kinder rangen am Schießstand um die Königswürde. Wer nicht am Königsschießen teilnehmen, aber dennoch sein Geschick mit einem Luftgewehr testen wollte, konnte beim Scheibenschießen sein Glück versuchen.

SOCIAL BOOKMARKS