Freibad Warendorf wird 60 Jahre jung
Bild: Wild
Zur Saisoneröffnung am 11. Mai wollen sie gleichzeitig den 60. Geburtstag des 1959 eröffneten Freibads feiern: (v.l.) Mechthild Hagemeyer, Roland Gierhake und Christoph Schulze-Zumloh (alle Förderverein Bürgerbad), Bürgermeister Axel Linke, Stadtwerke-Geschäftsführer Urs Reitis und als Vertreter der Sponsoren Andreas Wienker (Sparkasse), Stefan Rickfelder (Kreienbaum), Markus Vedder (Premiumevent) und Guido Hilke (Bruns & Debray).
Bild: Wild

Denn Stadtwerke und Förderverein loben einen Wettbewerb aus, um aus der Bevölkerung heraus dem Freibad einen neuen Namen zu geben.

Großes Programm zur Saisoneröffnung

Zur Saisoneröffnung am Samstag, 11. Mai, wird es auf dem Freibadgelände von 10 bis 18 Uhr ein reichhaltiges Programm unter dem Motto „Family & Friends“ geben. Live-Auftritte zahlreicher Nachwuchs-Chöre und -Bands aus dem Kreis – unter anderem tritt der Popchor „Voice Cappella“ auf – sind ebenso gebucht wie Tanzgruppen des SC Hoetmar sowie des Jugendtreffs HoT.

Darüber hinaus können sich die ganz Kleinen auf einen Streichelzoo, den Freibad-Spielplatz und die rollende Spielkiste freuen. Weitere Aktionen wie Menschenkicker, XXL-Wasserbälle und Fitness-Boxen sind in Vorbereitung. Einen kuriosen Wettbewerb hat sich der Gastgeber, der gleichzeitig lokaler Energielieferant ist, ausgedacht: Gaszähler-Weitwurf. Wer es ruhiger mag, kann sich bei einer kostenfreien Massage verwöhnen lassen.

Bürgermeister vom Konzept überzeugt

Bürgermeister Axel Linke ist von dem Konzept überzeugt: „Es gibt Unterhaltung für jede Altersgruppe. Ich bin mir sicher, dass sie nicht nur Badegäste ins Freibad lockt.“ Geschäftsführer Urs Reitis verriet am Donnerstag  bei einem Pressegespräch im Bad, dass es in dieser Saison gleich drei „Heimatbeats“-Veranstaltungen mit Musik geben wird – nach dem 11. Mai auch am 6. und 7. Juli.

Für die Saisoneröffnung am 11. Mai (Kassenöffnung 8 Uhr, Programm ab 10 Uhr) gilt der reguläre Freibadeintritt von 3,50 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder und Jugendliche. Für Kinder unter vier Jahren ist der Eintritt kostenlos, Spätschwimmer (ab 18 Uhr) zahlen reduzierte Preise.

Die regulären Öffnungszeiten sind auch in der neuen Saison unverändert: samstags und sonntags ab 8 Uhr, montags ab 13 und dienstags bis freitags ab 6.30 Uhr (jeweils bis 20 Uhr; letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung). Saisonkarten kosten für Jugendliche 30, für Erwachsene 60 und für Familien 75 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS