Jessica Gall singt vor Schlosskulisse
Jazz-Sängerin Jessica Gall gastiert in Freckenhorst.

Galls Musik gilt als „zeitlos, elegant, individuell“. Diese Eleganz bringt die knapp 30-jährige Sängerin auch mit umwerfender Sicherheit auf die Bühne. Getragen von ihrer erstklassigen Band rund um den Pianisten Bene Aperdannier (Ahlen / Hamm), beherrscht ihr warmes und tiefes Timbre die Live-Auftritte. Selbstbewusst kommentiert die Musikerin: „Ich bin das emotionale Zentrum unserer Band. Meine Musiker tragen mich mit ihren Rhythmen und Klangfarben durch die Songs. Und durch die vielen gemeinsamen Konzerte wissen sie wirklich meine Stimmungen zu lesen“.

Am kommenden Samstag, 20. August, tritt die Künstlerin ab 19.30 Uhr vor der wunderbaren Kulisse des Schlosses des Grafen von Westerholt mit ihrer Band auf. Organisiert wird das dritte Open-Air-Konzert ehrenamtlich durch den Arbeitskreis Kultur und Tourismus von „Runder Tisch“ Freckenhorst mit Sprecher Frank Wiedeler und Bernhard Schulze Wartenhorst. 

Während ihres Auftritts in Freckenhorst vor der eigens kunstvoll angestrahlten Schloss-Kulisse wird die Berlinerin ihr neues Album „Little Big Soul“ präsentieren, das sie zusammen mit ihrer Band aufgenommen hat.

(Interview mit Jessica Gall in der Warendorfer Print-Ausgabe der „Glocke“)

SOCIAL BOOKMARKS