Kneipp-Verein hat jetzt 474 Mitglieder
Bild: Rath
Der neue Vorstand ist der alte: (v. l.) Christel Hoof, Garbiele Hagemeyer, Ursula Magdalena Ponat, Andrea Höwelkamp, Maria Wöstmann, Stefanie Fechner, Margret Brokamp und Karl-Heinz Pohlmann.
Bild: Rath

Insgesamt 119 Kurse, in denen es sich um die fünf Kneipp’schen Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensordnung drehte, bot der Kneipp-Verein seinen Mitgliedern, aber auch Gästen im vergangenen Jahr an. Ob Vorträge, Ausflüge oder sportliche Angebote: Die Palette an Aktivitäten war wie bereits in den vergangenen Jahren vielfältig. So sei beispielsweise die Wanderung im Mai sehr gut angenommen worden, berichtete die Vorsitzende Christel Hoof. Auch der neu angebotene Rehasport für die Bewohner des Malteser-Marienheims habe sich bewährt.

Gleich zwei neue Kneipp-Mentorinnen begrüßten die Kneippianer neben Mentorin Stefanie Fechner im Jahr 2016: Martina Stille und Urike Senger unterstützen den Verein seither mit ihrem Wissen rund um die Lehren von Sebastian Kneipp. Positiv verzeichnen konnte der Verein den Anstieg seiner Mitgliederzahl: Mit 39 Neumitgliedern im vergangenen und bereits 20 neuen Mitgliedern in diesem Jahr stieg die Mitgliederzahl auf insgesamt 474.

Ein Kaffeetrinken zum Kennenlernen für alle neu Dazugestoßenen kündigte Hoof für den Herbst an. Für das laufende Jahr stehen wieder viele bewährte, aber auch neue Aktivitäten für Jung und Alt auf dem Programm. Mit dem Projekt „Kita besucht Senioren“ sollen Kinder und Bewohner des Seniorenwohnheims an der Emspromenade mit gemeinsamen Bewegungs- und Entspannungsübungen spielerisch in Kontakt kommen. „Kinder sind eine Investition in die Zukunft“, machte die Vorsitzende deutlich. Daher gebe es neben dem Aktionstag „Kinder stark machen“ noch viele weitere Angebote für die jüngsten Kneippianer. Für die ältere Generationen zählen in diesem Jahr eine Tagesfahrt in den Pflanzen-Erlebnispark Emsbüren, Wandertage im Weserbergland und eine Drei-Tages-Fahrt an die Nordsee zu den Höhepunkten des Jahres.

Während seiner Jahreshauptversammlung ehrte der Vorstand für 25 Jahre Mitgliedschaft Gisela Heuvelmann, Bärbel Sebeke, Christa Stapel, Maria Bresser, Ursula Hunkemöller und Elisabeth Füngling. Die Besetzung bleibt dem Vorstand erhalten. Zum Kassenprüfer wählten die Mitglieder auf der Versammlung neben Elisabeth Möllers Hermann Siemann.

SOCIAL BOOKMARKS