Kunstmeile im Backhaus voller Erfolg
Bild: Ossege-Fischer
Thomas Sokolowski aus Rheda-Wiedenbrück (r.) verriet am Tag der „Neuen Ideen im Alten Backhaus“ einiges zum Thema Pflege und Beschnitt bei Bonsai-Pflanzen.
Bild: Ossege-Fischer

Markus Stork, Sprecher des Künstlerteams, bedankte sich zu Beginn bei Pächterin Claudia Aerdker dafür, dass sie ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte. Er lud die Interessierten ein, den Künstlern über die Schulter zu schauen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Beispielsweise mit Kerstin Hoff: Sie bemalte einen Porzellandeckel mit filigranen Blumenmustern und plauderte dabei aus dem Nähkästchen: Zur Porzellanmalerei sei jedes Porzellan geeignet, bei älterem Porzellan könne man die Muster mit Farbe wieder auffrischen oder dem „langweilige“ weißen Porzellan mit interessanten Mustern zu neuem Schwung verhelfen.

 „Bonsai-Flüsterer“ Thomas Sokolowski aus Rheda-Wiedenbrück erklärte den staunenden Zuschauern, dass es Bonsai für drinnen und draußen gibt, nur frostfest seien sie (noch) nicht. Das Ziel der Bonsaikultur sei es, die Natur in Miniaturform nachzubilden.

Drechselkünstler Franz-Josef Nübel aus Stromberg zeigte seine Vorlieben und seine hölzernen Ideen: Sein Lieblingsholz zum Drechseln sind feinporige Hölzer, wie um Beispiel Obstgehölze. Daraus zaubert er wahre Kunstwerke: Eulen mit beweglichen Köpfen, Kreisel, die beim Drehen interessante Muster zeigen und aufwendige Schalen bewiesen die große Bandbreite des Könnens von Nübel. Auch das Spinnen am Spinnrad konnte man am Sonntag mit Gabriele Haßler versuchen, Margret Felzmann aus Everswinkel stellte einiges aus ihrer Schmuckkollektion vor.

Zum Verweilen und Zuhören luden Renate Schulze Versmar und Wilhelm Thöring ein. Sie lasen aus ihren jeweiligen Büchern Lustiges und Nachdenkliches vor. Markus Stork erklärte und zeigte den Zuhörern, wie man sich anhand von Bildern Dinge, wie zum Beispiel eine Einkaufsliste schneller merken kann. Bei einem spontanen Experiment wussten die interessierten Zuhörer nach extrem kurzer Zeit alle zehn Nachkriegspräsidenten der USA.

Wer die Kunstmeile im Backhaus verpasst hat, muss nicht traurig sein: Am kommenden Sonntag, 23. Februar, findet sie im Heimathaus Einen ein zweites Mal statt.

SOCIAL BOOKMARKS