Lehrschwimmbad strahlt in frischem Glanz
Der aktuelle „Seeräuber-Kursus“ mit Übungsleiterin Annika Albers freut sich über den neuen Anstrich im Lehrschwimmbad.

Dies blieb den Besuchern bei der Saisoneröffnung nicht verborgen. Um so mehr entlockte ihnen die farbliche Auffrischung im Schwimmbad selbst Zustimmung und Worte des Lobes.

Die tragenden Säulen in der Fensterfront hatten im Laufe ihres inzwischen über 35-jährigen Bestehens den Anstrich verloren, der durch die feuchtwarme Luft großflächig korrodiert war. Diese Stellen waren dem Vorstand schon länger ein Dorn im Auge. Sie ließen sich aber nicht durch einen einfachen Anstrich beseitigen, da die verschiedenen Materialien aufwendige Behandlungsmethoden und Spezialfarben erforderten. 

Auf dünnen Platten aus Aluminium wurde ein farbenfrohes laminiertes Design aufgetragen. Diese Platten wurden dann auf die Fenstersäulen aufgeklebt und versiegelt. Um zudem noch etwas mehr Farbe an die Stirnseite aus rotem Ziegel zu bringen, wurde der Fridolin, das offizielle Maskottchen der Warendorfer Bäder, mit den Nutzern „Pro Bad“ und „DRK-WW“ in Verbindung gebracht und verdeutlicht den engen Schulterschluss dieser drei Institutionen bei der Nutzung des Lehrschwimmbades.

SOCIAL BOOKMARKS