Märchenhaft-feuriges Pferde-Spektakel 
Die Firedancers werden ihre spektakuläre Show in Warendorf erstmals mit  einer Inszenierung der Pferdeflüsterin Abraxah kombinieren.

Erstmals wird die „Pferdenacht“ der Kaufmannschaft mit der „Fiesta Championata“, dem traditionsreichen Bürgerfest zu den Bundeschampionaten, kombiniert. Auf der Sparkassen-Bühne am Marktplatz werden die Firedancer eine Inszenierung, die sich passenderweise um das Hauptmotiv „Pferd“ dreht, uraufführen.

Erstmals mit Pferd

Hinter der Truppe steckt die „Firedancer GmbH“ aus dem hessischen Dreieich (bei Frankfurt), Spezialist für Feuer- und Lichtinszenierungen. Eigens für die Show in Warendorf, die in dieser Kombination noch nirgendwo zu sehen war, arbeitet die Truppe mit „Abraxah“ zusammen. Dabei handelt es sich um die Schauspielerin, Kunst- und Theaterpädagogin sowie Pferdetrainerin Lene Husch aus Tann (Rhön), die auch „Pferdeflüsterin“ genannt wird. Tanz und Jonglage, bei denen Feuer und Licht verschmelzen und aufregende Choreografien „visuelle Grenzen überspringen“, wie es in einer Ankündigung des Spektakels heißt, sollen die Zuschauer in Warendorf in den Bann ziehen.

Feuershow und -band

Feuershow und Feuerband der „Firedancers“ sowie die Inszenierung „Feuer & Pferd“ in Kooperation mit „Abraxah“ werden in verschiedenen Bildern zwischen 19 und 23 Uhr zu sehen und zu hören sein. Parallel sind weitere vier Bühnen in der Innenstadt – zwei in der Münsterstraße, zwei im Bereich Freckenhorster Straße / In den Lampen“ – aufgebaut, auf denen weitere attraktive Programmpunkte geboten werden. Mit dabei sind unter anderem das GOP-Varieté mit „Luftartistik“ und verschiedene Bands. Der „Pferdenacht“ werden am Samstag und Sonntag (3. und 4. September) weitere Aktionen folgen. Am 4. September werden die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen sein.

SOCIAL BOOKMARKS