Mit dem Computer „Aktiv im Ruhestand“
Bild: Baumjohann
Den Computer haben die Teilnehmer eines Kurses des Arbeitskreises  „Aktiv im Ruhestand“ der Dorfwerkstatt Hoetmar kennengelernt.
Bild: Baumjohann

An fünf Samstagen luden die beiden in den Computerraum der Dechant-Wessing-Grundschule ein, um acht Teilnehmer bei einem Computerkursus für Anfänger fit zu machen im Umgang mit Maus, Tastatur und Rechner. Es ist nicht auszuschließen, dass demnächst noch ein zweites Seminar stattfinden wird.

Möglich geworden ist der Computerkursus nur dank der Unterstützung der Dechant-Wessing-Grundschule. „Schulleiterin Dr. Karin Meendermann hat ohne zu zögern die Räumlichkeiten und die Schulcomputer zur Verfügung gestellt“, dankte Besselmann. Und auch Hausmeister Ludger Heuckmann hatte das Projekt unterstützt. „Dieses Angebot ist einer von vielen Bausteinen, um Hoetmar attraktiv zu halten“, dankte Dr. Meendermann den Initiatoren Reiner Vollmann und Bernd Besselmann für ihr Engagement. „Gerade für Menschen, die nicht so mobil sind, ist es schön, dass ein solches Bildungsangebot vor Ort stattfinden kann.“

In insgesamt zehn Schulstunden haben die Teilnehmer, den Computer mit Maus und Tastatur zu steuern gelernt, Texte mit Hilfe eines Schreibprogramms verfasst und Dateien abgespeichert. Themen waren auch der Umgang mit dem Internet, das Herunterladen von Bildern von der eigenen Digitalkamera und das Versenden dieser Bilddokumente per E-Mail.

SOCIAL BOOKMARKS