Mitarbeiter packen ihre Siebensachen
Bild: Stempfle
Packt Kiste um Kiste: Udo Gohl vom Sachgebiet Schule, Jugend und Sport zieht mit seiner Abteilung um.
Bild: Stempfle

 „Wahnsinn, wie viel in solch eine Schrankwand passt“, Sachgebietsleiter Udo Gohl staunt mit Blick auf die leeren Regalbretter und die vollgepackten Kartons, die sich im Büro des Schulamts stapeln. Die sollen am Dienstagmorgen von einem Umzugsunternehmen abgeholt und an ihren neuen Bestimmungsort gebracht werden.

Dann zieht Gohl mit seinen drei Mitarbeiterinnen in das erste Obergeschoss der Hauptverwaltung und findet dort eine neue Heimat. „Das macht auch Sinn“, sagt Udo Gohl. Schließlich werden in Zukunft die Themen Bildung und Soziales immer wichtiger. Die Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Soziales soll verstärkt werden, und das gehe am Besten, wenn die Wege für die Mitarbeiter so kurz wie möglich sind.

Auch der Fachbereich Kultur muss langsam seine Sachen packen. Am 3. Juni wird er umziehen und seinen neuen Standort in den Räumen der Stadtbücherei finden. Doch die Büros im Historischen Rathaus der beiden Fachbereiche werden nicht lange leer bleiben: Der nächste Mieter steht schon bereit. „Warendorf Marketing wird in unsere bisherigen Räume einziehen“, weiß der Schulamtschef. Auch Wirtschaftsförderer Torsten Krumme wird ein Büro eine Etage höher beziehen.

SOCIAL BOOKMARKS