Modellbahnspaß im Volksbank-Keller
Bild: Kleigrewe
Rund 100 Meter Schienen umfasst die Anlage, an der (v. l.) Horst Manefeld, Willi Hellmann und Horst Possmeier arbeiten. Zu Krüßing öffnen die Modellbahnfreunde die Türen für Interessenten.
Bild: Kleigrewe

Dass die Züge fahren, ist dabei eher eine schöne Nebensache. Das Tüfteln und Bauen macht für die Mitglieder den Reiz an ihrem Hobby aus. Momentan besteht ohnehin nicht die Gefahr, dass die Modellbahn des Clubs allzu schnell fertig wird, denn die Bastler haben ein neues Domizil bezogen. Weil der Raum unterm Dach des Warendorfer Kolpinghauses zu klein geworden war, hatten sie eine Alternative gesucht und im Keller der Volksbank in Freckenhorst gefunden. Rund 200 Quadratmeter stehen den Eisenbahnfans jetzt zur Verfügung. Jede Menge Platz, um für die kleinen Loks im Maßstab 1:160 eine Bahn mit allen technischen Raffinessen und liebevoll gestalteter Umgebung zu schaffen.

 Erleichtert wird die Arbeit dadurch, dass alle Mitglieder des Clubs ihre Teile auf gleich großen Modulen bauen, die problemlos zusammengefügt werden können. Einige der Module haben die Tüftler zuhause fertiggestellt, andere sind direkt vor Ort entstanden, denn zweimal in der Woche finden Clubtreffen statt, bei denen gemeinsam geplant und gebaut wird. Dann drehen die digital gesteuerten Züge auch ihre Runden. Allerdings überlassen das die Älteren meist den jugendlichen Mitgliedern. „Das Fahren macht zwar auch Spaß, aber für uns liegt der Reiz mehr im Drumherum“, erklärt Willi Hellmann.

Dabei hat jeder sein Spezialgebiet. Während sich die einen mehr um die Technik kümmern, elektrische Leitungen legen, Digitaldecoder in die Loks einbauen und für die Feinabstimmung der Steuerung sorgen, hängt das Herz der anderen an den Landschaften. Friedel Lohmann gehört zu dieser Spezies, die mit viel Fingerspitzengefühl und Liebe zum Detail Wiesen, Felder, Bahnhöfe und ganze Dörfer rund um die Bahnstrecke gestalten. So hat er ein voll funktionsfähiges Sägewerk gebaut, und auf dem Friedhof seines Modelldorfs sind sogar die Grablampen beleuchtet.

Wer sich die Modellbahnwelt im Keller der Volksbank am Stiftshof anschauen möchte, ist am Krüßing-Wochenende willkommen. Am Samstag und Sonntag sind die Club-Mitglieder jeweils von 11 bis 18 Uhr dort anzutreffen und freuen sich auf zahlreiche Interessenten.

SOCIAL BOOKMARKS