Pe Werner singt vor dem Schloss
Bild: Kleigrewe
Freuen sich auf das Sommerkonzert am 17. August mit Pe Werner: (v. l.) Doris Kaiser, Ulrich Hahner, Rita Sennhenn-Wienhold (Sparkasse), Achim Hensdiek, Ute Droste, Gaby Dühlmann und Alfred Heine.
Bild: Kleigrewe

Wer kennt es nicht, das Kribbeln im Bauch? Für die in Köln lebende Sängerin und Songwriterin Pe Werner ist es mehr als ein schönes Gefühl, denn „Kribbeln im Bauch“ markiert den Beginn ihrer musikalischen Karriere. Für das 1991 erschienene gleichnamige Album bekam sie den Preis der deutschen Schallplattenkritik und räumte gleich zwei Echos ab, den für die Künstlerin des Jahres und den für die Newcomerin des Jahres.

Das ist zwar nun schon mehr als ein Vierteljahrhundert her, doch die Sängerin, die nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Künstler textet und komponiert, gehört immer noch zu den festen Größen im deutschen Musikgeschäft.

Wie präsent sie auf der Bühne ist, konnten einige Mitglieder des Arbeitskreises Tourismus und Kultur, die die Sommerkonzerte seit zehn Jahren organisieren, unlängst live erleben. „Wir waren bei einem Konzert in Herford und haben ein unheimlich kurzweiliges, abwechslungsreiches Programm gesehen, durch das Pe Werner das Publikum locker und sympathisch hindurchgeführt hat“, schwärmte Ulrich Hahner bei der Vorstellung des Freckenhorster Sommerkonzerts.

Mit ins Boot geholt hat der Arbeitskreis wieder die gräfliche Familie von Westerholt, die den Garten des Schlosses zur Verfügung stellt und so ein malerisches Ambiente für das Konzert bietet, und die Sparkasse Münsterland Ost, die sich finanziell beteiligt. „Für das Jubiläumsjahr haben wir unsere Spende aufgestockt“, erklärte Rita Sennhenn-Wienhold, Leiterin des Sparkassen-Beratungscenters in Freckenhorst. „Damit wollen wir auch unsere Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements des Arbeitskreises deutlich machen.“

Mit dem Programm „Von A nach Pe“ erwartet die Besucher am 17. August übrigens ein „Best of“ der vielfältigen Musik von Pe Werner, die ab 19.30 Uhr vor dem Schloss singen wird. Karten im Vorverkauf gibt es für das 10. Sommerkonzert ab Anfang Mai.

SOCIAL BOOKMARKS